Frauen Power – Die besten Mundharmonika-Spielerinnen

Wusstest du, dass es viele außergewöhnliche Frauen gibt, die Mundharmonika spielen? Oft genug stehen sie bisher leider im Schatten berühmter Männer. Zeit das endlich zu ändern! Hier lernst du die besten Mundharmonika-Spielerinnen der Welt kennen!

Dass nicht nur Männer ganz ausgezeichnet die Mundharmonika beherrschen können, zeigen viele der besten Harp-Spielerinnen tagtäglich. Oft stehlen sie dabei sogar ihren männlichen Kollegen die Schau. Als Mundharmonika-Spielerin hast du einen gewissen Seltenheitswert und kannst dadurch nochmals extra punkten.

Lass dich von den besten Mädels an der Harp und Chrom in diesem Artikel inspirieren. Das gilt übrigens auch für uns Männer, die sich von diesen Harp-Göttinnen so manche Scheibe abschneiden können.

mundharmonika power frau arm in höhe gestreckt

Mildred Mulcay

Mildred Mulcay ist eine der frühsten Virtuosinnen auf der Chromatischen Mundharmonika. Bekannt wurde sie durch das Duo „The Mulcays“ in dem sie zusammen mit ihrem Mann auftrat. Sie waren auch als „Mr. & Mrs. Harmonica“ bekannt. Obwohl sie in seinem Schatten stand, war sie ganz klar besser auf der Mundharmonika und als Musikerin als er.





Im Gegensatz zu ihrem Mann, war Mildred eine voll-ausgebildete Musikerin, die neben der Mundharmonika und dem Saxophon noch weitere Instrumente beherrschte. Zur Chrom kam sie erst später als sie das Instrument zur Begleitung ihres Manns erlernte. Schnell wurde sie besser und spielte fortan die Solos.

In den 1940ern erlebten Mundharmonika-Bands einen Boom und die Mulcays waren eine der erfolgreichsten der Gruppen mit zahlreichen Hits. Gleichzeitig wurde Mildred eine der ersten professionellen Chrom-Spielerinnen. Sie ist auch die erste Frau, die einen Mundharmonika-Hit landete.

Das führte auch dazu, dass Hollywood auf sie aufmerksam wurde. Sie spielte in dem Film „Variety Girl“ (Mädchen für Hollywood) zwei Lieder, die ebenfalls Hits wurden. Nachdem die Mundharmonika-Welle in den 1950ern abebbte, stand sie bis zu ihrem Ruhestand weiterhin auf der Bühne.

Big Mama Thornton

Ein Urgestein der Blues-Harp ist Big Mama Thornton, die auch zu den größten Blues Stars in der Hochzeit des Blues zählte. Ein Markenzeichen von Big Mama Thornton ist ihre prägnante, raue und unheimlich bluesige Stimme. Gleichzeitig war sie auch eine exzellente Blues Harp Spielerin mit einer starken Bühnenpräsenz.





Willie Mue Thornton stand schon seit ihrer Kindheit in Alabama auf der Bühne und tourte viele Jahre durch die Blues Clubs des Südens. In den 1950ern landete sie mehrere R&B Hits und wurde in den 1960ern einem weiten Publikum in den USA und Europa bekannt.

Big Mama war Wegbereiterin für unzählige Künstler und hatte einen starken Einfluss auf den entstehenden Rock’n Roll. Sie wurde auch von Elvis Presley so geschätzt, dass er ihren Song „Hound Dog“ coverte und damit einen Hit landete. Auch Janis Joplin spielte Thorntons Lieder und hatte damit Hits.

Im Lauf ihrer Karriere wurde Big Mama Thornton sechs mal für den Blues Award nominiert. Sie wurde 1984 in die Blues Hall of Fame aufgenommen.

Hermine Deurloo

Zur Musik kam die gebürtige Amsterdamerin Hermine Deurloo schon in jungen Jahren, als sie mit fünf Blockflöte und Cello lernte. Der Jazz entbrannte in ihr als Teen eine Leidenschaft und sie stand damals schon mit Reggae und Ska Bands auf der Bühne.





Anschließend studierte sie Altsaxophon am Konservatorium Amsterdam. In dieser Zeit begeistert sie sich auch – inspiriert durch Toots Thielemans und Stevie Wonder – für die Chromatische Mundharmonika. Die Chrom zu spielen brachte sie sich nebenher bei. Die Mundharmonika wurde schon bald zu ihrem Lieblingsinstrument.

Hermine ist für ihren besonderen Klang und ihren einzigartig melodischen Stil auf der Jazz-Harmonika bekannt. Das führte auch dazu, dass sie schon mit unzähligen Jazz-Größen auf der Bühne stand. Und als Nachfolgerin von Toots Thielemans gehandelt wird, mit dem sie ebenfalls auf dem Parkett spielte.

Hermine hat bereits zahlreiche Alben aufgenommen und bei Aufnahmen für andere Künstler, sowie für Filme mitgewirkt. Sie tourt regelmäßig und ist heute eine der besten Mundharmonika-Spieler im Jazz.

Annie Raines

Annie Raines ist seit Jahren in Amerika eine der bekanntesten Blues-Harp Spielerinnen. Sie begann während der High School damit Diatonische Mundharmonika zu spielen. Inspiriert durch den klassischen Chicago Blues startete sie im College eine Karriere als Blues-Künstlerin.





Früh zog es sie nach Chicago, wo sie ihr Mundharmonika Spiel bei einigen der besten Spielern, wie Jerry Portnoy oder James Cotton vertiefte. Seit vielen Jahren tritt sie zusammen mit Paul Rishell in einem Country-Blues Duo auf.

Annie ist heute eine der besten Blues-Harp Spielerinnen und beherrscht sowohl den traditionellen Country-Stil, als auch den Chicago-Blues meisterlich. Sie wurde mehrmals für Blues Awards vorgeschlagen und stand mit allen Blues und Roots Stars mit rang und Namen auf der Bühne.

Yuko Yanagawa

In Japan und Asien sind Tremolo-Mundharmonikas sehr beliebt. Dort spielt man auf den Instrumenten auch anspruchsvolle Musik und Klassik auf höchstem Niveau. Eine der besten Tremolo-Spielerinnen der Welt ist Yuko Yanagawa.





Yuko stammt aus Japan und begann mit neun Jahren ernsthaft Tremolo-Mundharmonika zu spielen. In den 1990ern gewann sie in Japan einen Mundharmonika-Wettbewerb nach dem anderen. In den 2000ern wurde sie weltweit bekannt und veröffentlichte viele Alben.

Seitdem ist sie Jury Mitglied auf vielen Mundharmonika-Festivals, Vorsitzende der Japanischen Mundharmonika-Vereinigung und Lehrerin für Tremolo-Mundharmonika. Sie setzt sich für die Bewahrung des Tremolospiels ein und ist oft im Japanischen Rundfunk NHK zu hören.

Rachelle Plas

Rachelle Plas ist eine wahre Power-Frau, und da nicht nur auf der Mundharmonika. Denn sie war mehrfache französische Judo-Meisterin und Vize-Weltmeisterin. Zur Musik kam sie schon früh. Und als sie mit fünf ihre erste Mundharmonika bekam, lernte sie eigenständig darauf zu spielen.





Mit acht Jahren nahm sie dann Mundharmonika-Unterricht, später folgte Gesangsunterricht. Die Musik begleitete sie fortwährend neben ihren anderen Interessen. Schon als Teenager gewann sie ihre ersten Blues- und Mundharmonika-Wettbewerbe. Seit ihrem 17ten Lebensjahr ist sie Endorserin eines deutschen Harp-Herstellers.

Seither hat Rachelle in der ganzen Welt Auftritte, stand mit vielen Größen der Musikszene auf der Bühne und hat einige Alben veröffentlicht. Sie ist musikalisch sehr versiert und beschränkt sich nicht nur auf Blues. Auffällig ist ihre Virtuosität, die sie in ihr Rock, Soul und Pop-Song Spiel einbringt. Gleichzeitig beherrscht sie alle Facetten ihrer Mundharmonika meisterlich.

Isabella Krapf

Seit ihrer Kindheit macht Isabella Krapf bereits Musik und lernte früh unter anderem Klavier und Trompete zu spielen. Sie war gerade mal acht Jahre alt, als Isabella Krapf ihre erste Mundharmonika geschenkt bekam. Es wurde Liebe auf den ersten Blick. Später studierte Isabella Jazzklavier und Gesang, blieb aber zeitlebens bei der Chromatischen Mundharmonika.





Isabella lebt und lehrt Mundharmonika in Wien. Das Spielen hat sie sich autodidaktisch beigebracht. Ganz der Mundharmonika verschrieben, hat sie Schüler aus der ganzen Welt, die sie auf höchstem Niveau unterrichtet. Sie tritt auch mehrmals im Jahr international auf, wobei sie in diversen musikalischen Projekten eine enorme Bandbreite an Musik abdeckt.

Zudem schreibt sie leidenschaftlich über die Mundharmonika und engagiert sich im Harmonika Verband Österreichs.

Indiara Sfair

Aus Südamerika stammt die nächste Mundharmonika-Göttin. Indiara Sfair ist eine brazilianische Blues-Harp Spielerin aus Curitiba. Indiara wuchs in einer einer musikalischen Familien auf, in der quasi jeder ein Instrument spielte. Ihr Vater war ein Blueser. So wuchs Indiara als Kind umgeben von vielen Instrumenten auf, die sie auch ausprobierte.





Sfair hat von klein an für Musik Feuer gefangen. Zur Mundharmonika kam sie erst mit 15, als sie von einem Freund eine Harp des brasilianischen Herstellers Hering geschenkt bekam. Alleine lernte sie nur einfache Dinge und konnte nur schlecht spielen.

Also nahm sie Mundharmonika-Unterricht, der sie auf ein neues Niveau hievte. Seitdem hat sie von vielen Spielern gelernt und sich durch ihre Band-Projekte stetig weiterentwickelt. Zudem hat sie in Paraná ein Musikstudium abgeschlossen.

Heute ist sie eine der besten Blues-Harp Spielerinnen der Welt und stand auch mit vielen Blues-Größen, wie Buddy Guy oder Jeff Beck gemeinsam auf der Bühne. Indiara ist für ihre variierten Improvisationen und ihren ausdrucksstarken Klang bekannt, der sich nicht nur in das Blues-Korsett zwängen lässt.







Beata Kossowska

Sie wird auch als die First Lady der europäischen Blues Harp genannt – Beata Kossowska. Die gebürtige Polin startete gleich nach Abschluss ihres Studiums in der Musikszene durch. Seither tourte sie durch Europa und die USA. Ihr Lebensmittelpunkt hat sich nach Deutschland verlagert. Sie ist auch als Musikdozentin tätig.





Mit ihrer Musik sprengt sie die Grenzen der Musik-Genre, denn sie schreibt und performt Musik mit Einflüssen aus Funk, Blues, Rock und Jazz. Dabei besticht sie durch ein sehr virtuoses Spiel, dass durch einen ganz eigenständigen Stil geprägt ist. So passt sie in keine Schublade und ist in Europa eine der Top-Musikerinnen auf der Mundharmonika.

Risa Minami

Eine Ausnahmekünstlerin auf der Chromatischen Mundharmonika ist Risa Minami. Bereits mit drei Jahren nahm sie das Klavierspiel auf und wechselte mit 12 zur Oboe, welches sie am Kobe College auch im Hauptfach studierte.





Dort entdeckte sie auch die Chromatische Mundharmonika für sich und begann fortan dieses Instrument zu lernen. Schon bald beherrschte sie es meisterhaft und gewann ab 2009 diverse Mundharmonika-Weltmeisterschaften und Wettbewerbe in Deutschland, Japan und Asien.

Sie hab bereits viele Auftritte mit international renommierten Symphonie-Orchestern absolviert und ist auch als Solo-Künstlerin sehr erfolgreich in aller Welt. In Japan genießt sie eine Art Star-Status, da sie dort im Fernsehen zu sehen ist und die Soundtracks beliebter Sendungen eingespielt hat. Zudem ist ihr Chrom-Spiel in unzähligen Werbeclips bekannter japanischer Marken zu hören, wie beispielsweise Sony.

Musikalisch deckt sie ein weites Spektrum ab und spielt neben Klassik und Jazz auch populäre Stücke. Dabei beeindruckt sie mit einem sagenhaften Klang, fluider Virtuosität und einer sagenhaften Ausdrucksstärke.

Stacie Collins

Stacie Collins ist eine Wucht auf der Bühne und gleichzeitig eine gute Mundharmonikaspielerin. Sie wuchs in Bakersfield in Kalifornien auf, in einer Stadt, die in Amerika prägend für die Musikkultur und die Country-Musik ist. Dort sog sie schon ihre ersten musikalischen Einflüsse auf.





Als Teenager erwachte in ihr der Drang, Sängerin zu werden. Ihr Ehemann, der Profimusiker war, animierte sie dazu es umzusetzen. Erst mit 30 Jahren begann sie inspiriert von Sonny Boy Williamson und Chicago-Blues mit dem Mundharmonikaspiel.

Stacie zog Anfang der 2000er nach Nashville und fiel dort durch ihre energiegeladenen Shows auf. Das katapultierte sie auch nach Europa. Auf dem alten Kontinent hatte sie ihre größten Erfolge und tourte mehr als 11 Mal über den Atlantik. 2013 trat sie im WDR Rockpalast auf.

Mit ihrer Energie-geladenen Musik bewegt sie ich im Umfeld von Americana, Rock, Blues und Country-Musik. Bekannt ist sie für ihre starke Gesangsstimme und ihre Mundharmonika-Solos. Gleichzeitig ist sie auch eine begnadete Songschreiberin und hat mehrere Alben aufgenommen.

Sarah Saputri

Aus Indonesien stammt die Singer-Songwriterin Sarah Saputri. In ihrer Heimat ist sie durch ihre Beiträge zu den Soundtracks von vielen TV-Sendungen und Filmen bekannt. In ihrer asiatischen Heimat ist die Mundharmonika relativ unbekannt. Das möchte sie ändern und engagiert sich auch als Gründerin des indonesischen Harmonikaverbands.





Zur Mundharmonika kam Sarah erst 2012. Das Spielen hat sie von einem Lehrer erlernt und spielt in einem weiten musikalischen Spektrum, das von traditioneller Sudanesischer Musik, indonesischer Pop-Musik über Country und Blues reicht.

Besonders ist an ihrem Spiel, dass sie ganz andere Klänge aus der Diatonischen Mundharmonika zaubert, als man es gewohnt ist. Sie klingt eigenständig und erinnert oft sogar an eine sehr gefühlvolle Chrom. Auch ihre indonesischen Einflüsse geben dem Instrument eine neue, aufregende Perspektive abseits des typischen Blues-Sounds.

Fazit

In diesem Artikel hast du einige der besten Mundharmonika-Spielerinnen der Welt kennengelernt. Sie spielen alle auf höchstem Niveau und zeigen auch den Männern der Schöpfung, wie man ausdrucksstark und virtuos klingen kann.

Die Auswahl für den Artikel ist mir wahrlich schwer gefallen. Denn es gibt neben den hier genannten Damen noch eine große Menge an sehr talentierten und ausgezeichneten Spielerinnen der Mundharmonika.

Wie du siehst, können Frauen alles erreichen, was sie wollen. Auch die Mundharmonika ist dabei keine Ausnahme. Lass dich von diesen Power-Frauen inspirieren und lerne von ihnen deiner Leidenschaft zu folgen.



Let the times roll – Mark





Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn jetzt auf Facebook!







Empfohlene Beiträge

Mundharmonika lernen

Mundharmonika spielen lernen

Mundharmonika Akkorde spielen

So spielst du Akkorde auf der Mundharmonika

Ihr Kinderlein kommet Mundharmonika

Einfache Weihnachtslieder 1: Ihr Kinderlein kommet

Mundharmonika gleich loslegen

Mundharmonika spielen: Was du wissen musst um gleich loszulegen

Verwandte Beiträge

rock harp hand harmonika

Rock Harp – Die Mundharmonika in der Rock-Musik

Die Mundharmonika ist eines der typischen Rock-Instrumente, das in jeder Band ihren Platz hat. Denn schon seit dem Beginn der Rock-Geschichte an, war die Harp immer mit dabei. Und in unzähligen Rock-Klassikern ist sie sogar Ton-angebend. So wundert es auch niemand, wenn ein Mundharmonika-Solo auch heute immer wieder Begeisterungsstürme auslöst. Zeit also mal mehr über die Mundharmonika in der Rock-Musik zu erfahren.

25.05.2019 | Weiterlesen

Beatles Songs mit Mundharmonika

Die 12 besten Beatles Songs mit Mundharmonika

Die Beatles sind die Band, die die Mundharmonika in der Pop-Musik populär gemacht hat. Für viele waren die Songs der Beatles das, was die Begeisterung für diese neuartige Beat Musik entfachte. In diesem Artikel findest du alle Beatles Songs mit Mundharmonika.

10.07.2020 | Weiterlesen

Country und Western Harp spielen Landschaft Monument Valley

Country-Harp: Die Mundharmonika in der Country-Musik

Dich reizt die Mundharmonika in der Country-Musik oder der typische Western-Mundharmonika Sound? In diesem Artikel erfährst du alles über Country-Musik mit der Mundharmonika.

09.10.2021 | Weiterlesen

mundharmonika bluesige train zug songs

10 bluesige Eisenbahn-Songs, die du kennen musst

Der Blues, die Mundharmonika und die Eisenbahn sind eng verbunden. Kein Wunder also, dass du die Eisenbahn in vielen Blues-Harp-Songs findest. Hier sind die 10 besten Zug-Imitationen im Blues.

02.12.2023 | Weiterlesen

the rolling stones songs mit blues harp mundharmonika

Die 13 besten Rolling Stones Songs mit Mundharmonika

Die Musik der Rolling Stones hat eine ganze Generation geprägt und viele zum ersten Mal mit dem Blues und der Mundharmonika in Bekanntschaft gebracht. Denn die Blues Harp war ja von Anfang an bei ihnen tonangebend. In diesem Artikel findest du die besten Rolling Stones Songs mit Mundharmonika.

07.10.2023 | Weiterlesen

mundharmonika pop songs 80er, 70er, 60er, Oldies

Die 12 besten Mundharmonika Pop-Songs der 80er, 70er und 60er

Kennst du die besten Pop-Lieder mit Mundharmonika der 80er, 70er und 60er? Lerne jetzt die besten Oldies mit Mundharmonika kennen.

01.10.2022 | Weiterlesen