7 Meister der Diatonischen Mundharmonika, die du kennen musst

Hier kommen nun 7 wundervolle Meister der diatonischen Mundharmonika, die die Bühnen der Welt so richtig rocken. Wie viele von ihnen kennst du schon?

mundharmonika top 7 blues harp

Little Walter

Marion Walter Jacobs ist der einflussreichste Blues Mundharmonikaspieler schlechthin. Er lernte das Harpspiel schon in seiner Kindheit in Louisiana. Später bekam er Unterricht von vielen bedeutenden Bluesspielern. Bekannt wurde er als der Harp-Spieler in niemand anderem als der Muddy Waters Blues Band. Während dieser Zeit hatte er auch als Solo-Künstler 14 Nummer Eins Hits.

Zusätzlich war Jacobs einer der Innovatoren der Blues Harp. Als einer der ersten spielte er mit Mikro und elektronischer Verstärkung und Effekten um mit der lauten Band Schritt halten zu können. Und er führte neue musikalische Einflüsse aus anderen Musikstilen in die Art wie er spielte ein. Natürlich spielte er neben der diatonischen auch die chromatische Mundharmonika. Dadurch prägte „Little“ Walter den Sound des elektrisch verstärkten Blues wie kein anderer.

 

 

In der Tat ist der Sound von Little Walter Jacobs allgemein das, was man heute als den klassischen Chicago Sound kennt. Für diesen hat Little Walter den Grundstein gelegt und gleichzeitig den Standard gesetzt. Auch heute noch versucht jeder gestandene Blueser so zu klingen wie Little Walter.

 

Sonny Boy Williamson II

Alex „Rice“ Miller ist einer der typischen Bluesmen, vor denen jede Mutter ihre Töchter schützen will. Er verdiente sich schon früh als Wandermusiker sein Geld. Seinen Künstlernamen „Sonny Boy Williamson“ übernahm er von einem anderen bekannten Spieler. Und mit der Wahrheit nahm er es nicht so genau. Doch sein Mundharmonikaspiel war so gut, dass er als einer der ersten eine eigene Radio-Sendung bekam und dadurch zu Ruhm kam.

Durch die Show brachte er unzählige zum Mundharmonikaspiel. Und er war auch einer der ersten Lehrmeister von Little Walter. Sein Stil markiert den Übergang vom ländlich geprägten Country Blues zum Chigaco Blues. Seine Licks sind auch heute noch ein Muss im Repertoire jedes ernstzunehmenden Bluesmundharmonikaspielers.

 

 

Sonny Terry

Obwohl Saunders Terrel blind war, brachte er es als Musiker schon früh zu großer Bekanntheit. Dabei half ihm auch das Folk-Revival der 1960er. Während seiner langjährigen Karriere tourte er durch die ganze Welt. Er spielte unter anderem in der Carnegie Hall und für die Library of Congress. Darüber hinaus trat er in Filmen auf und spielte die Filmmusik von anderen Filmen ein.

Sonny Terry spielte einen lebhaften, ländlichen Folk-Blues Stil der durch eine sehr rhythmische Begleitung gespickt mit allerlei Imitationen geprägt ist. Seine Musik ist jedem zu empfehlen, der mal was anderes als den klassischen Blues spielen will.

 

 

Wobei ich mit dem klassischen Sound natürlich den Chicago-Blues meine. Der akustische Blues ist ja eigentlich dessen Vorläufer. Er wird grundsätzlich ein bisschen anders gespielt. Es lohnt sich also dir das einmal anzuhören.

Sonny Terry hatte besonders während der 1960er und 1970er einen starken Einfluss auf die Folk- und Rock-Musik. Viele Spieler kamen damals durch ihn erst zur Mundharmonika.

Ihm zu Ehren, gibt es ein Sonny Terry Heritage Edition Mundharmonika Set*, das im Retro-Design anmutet.

 

Howard Levy

Der mehrfache Grammy Gewinner Howard Levy ist einer der größten Erneurer des Spiels auf der diatonischen Mundharmonika. Denn er entdeckte 1970 während seines Musikstudiums an der Manhattan School of Music das chromatische Spiel mittels Overblowtechnik. Auf der Blues Harp sind dadurch alle 12 Töne der europäischen Musik spielbar. Damit hat er das Instrument in eine neue Liga katapultiert.

Neben seiner sehr exakten, ausdruckvollen und virtuosen Spielweise beeindruckt Levy durch seine enorme stilistische Bandbreite. Denn er beherrscht neben Jazz, Rock, Latin und Klassik noch viele weitere Musikgenres. Ihm ist es zu verdanken, dass nun auch die diatonische Mundharmonika in allen Musikstilen im Einsatz ist. Howard hat an unzähligen Alben anderer Künstler mitgewirkt und einige Film-Soundtracks eingespielt.

 

 

Howard Levys Verdienst ist es zusätzlich, dass die diatonische Mundharmonika im Jazz Fuß gefasst hat. Vor der Entdeckung der Overbending Technik, war die Diatonische Mundharmonika aufgrund der fehlenden Töne einfach nicht flexibel genug für Jazz.

Levy zeigte als erster, dass es auch anders geht. Mittlerweile gibt es einige andere Mundharmonika-Spieler, die die „Blues-Harp“ auch im Jazz gekonnt in Szene setzen. Bis heute hat Howard im Jazz dabei die Maßstäbe gesetzt.

 

Charlie McCoy

Hast du schon einmal einen Country Song mit Mundharmonika gehört? Dann war es sehr wahrscheinlich Charlie McCoy, den du da gehört hast.

Charlie McCoy begann schon mit Acht Jahren mit dem Mundharmonika-Spiel. Nach einem Musikstudium versuchte er zunächst erfolglos in Nashville mit Gitarre Fuß zu fassen. Sein ausgezeichnetes Mundharmonika-Spiel fiel auf, denn er hob die Harp im Country auf ein ganz neues Niveau. Und bald spielte McCoy die Harp für unzählige Stars, darunter Elvis Presley, Bob Dylan, Johnny Cash, Willie Nelson, Chet Atkins, Waylon Jennings und Dolly Parton. Eigentlich jeder, der in der Country, Pop und Rock Welt in Amerika Rang und Namen hat.

Auch viele Stücke seiner Solo-Alben haben es in die amerikanischen Billboard Charts geschafft. Berühmt ist insbesondere seine Version des Songs „Orange Blossom Special“. Darüber hinaus erhielt er unzählige Auszeichnungen für seine Alben: 1 Grammy, 2 Country Music Awards und 7 Academy of Country Music Awards.

 

 

Charlie McCoys Einfluss auf die Entwicklung der Mundharmonika in der Country-Musik kann gar nicht genug hervorgehoben werden. Quasi alle Country-Mundharmonika-Spieler nach ihm haben seinen Sound nachgeahmt. Denn durch seine unzähligen Aufnahmen mit namhaften Stars, wurden diese zu dem Standard für die Mundharmonika im Country.

Charlie war nicht nur als Spieler, sondern auch als Innovator aktiv. Er erfand beispielsweise die Country-Stimmung für die diatonische Mundharmonika. Diese wird heute sehr häufig und gerne von vielen bekannten Mundharmonika-Spielern eingesetzt.

Daneben hat Charlie McCoy auch einen großen Einfluss auf die Session-Musiker-Szene der Country-Hauptstadt Nashville gehabt. Sein „Nashville-Number-System“, wird dort bis heute tagtäglich unter den Musikern eingesetzt.

 

Lee Oskar

Der aus Kopenhagen stammende Lee Oskar Levitin ist einer der flexibelsten Mundharmonikaspieler, der in vielen Musikrichtungen bewandert ist. Berühmt wurde er als der Harp Spieler der Band „War“, bei der er an der Seite Eric Burdons stand. Sein virtuoses Mundharmonka-Spiel bildete einen Grundpfeiler des Sounds der Band.

Lee‘s Stil ging dabei weit über die sonst in der populären Musik üblichen Mundharmonika-Parts hinaus. Er war zum Beispiel einer der besten Funk- und Soul-Mundharmonika-Spieler. Das Spielen in komplexen harmonischen Situationen, beherrscht Lee Oskar meisterhaft.

 

 

Er war auch einer der ersten, der die diatonische Mundharmonika im Jazz eingesetzt hat und diesen wiederum mit Einflüssen aus allerlei Musikrichtungen würzte. Damit half er, den typichen Sound der Band „War“ zu formen und stand dort gleichwertig neben Eric Burdon.

Daneben brachte er auch einige Solo-Alben heraus und komponierte Musik, die im Soundtrack unzähliger Filme auftauchen. Seinen Song „San Fransico Bay“ kennst du wahrscheinlich bereits, denn er wurde zum Großteil für den Hit „Timber“ von Pitbill und Kesha gesampled.

Lee ist nicht nur als Spieler erfolgreich, er ist auch erfolgreicher Unternehmer. Denn er gründete zusammen mit dem japanischen Hersteller 1983 die Firma „Lee Oskar Harmonicas. Diese ist seitdem eine der erfolgreichen Mundharmonika Marken.

 

Magic Dick

Richard Salwitz, besser bekannt unter dem Namen Magic Dick, wurde als Mundharmonikaspieler der J. Geils Band bekannt. Die Rock-Band wurde schell für ihre energiegeladene Musik berühmt und so kam es bald auch zu Jam Sessions mit vielen Blues Größen, wie Muddy Waters, John Lee Hooker, James Cotton und Junior Wells. Zum einzigartigen Sound der Band trug Magic Dick gehörig bei, denn kaum eine Band konnte damals so einen virtuosen Harp Spieler vorweisen.

Mit der J. Geils Band hatte er einige Nummer 1 Hits. Die Band wurde auch international bekannt.

Sein berühmtester Song ist das unübertroffene Solo „Whammer Jammer“, wahrscheinlich das am meisten nachgespielte und niemals erreichte Mundharmonika Solo der Welt.

 

 

Magic Dicks Mundharmonika war dabei immer ein fester Teil im Repertoire der J. Geil Band. Denn alle Mitglieder der Band waren von Anfang an Mundharmonika-begeistert. Zusammen mit dieser Band ist Magic Dick weit über den Blues auf der Harp hinausgewachsen.

Nachdem die Band sich aufgelöst hatte, ging Magic Dick seinen eigenen Weg und entdeckt weitere innovative Dinge, die zuvor niemals jemand auf der Mundharmonika gespielt hat. Als solcher ist er einer der flexibelsten Rock-Mundharmonika Spieler, der die Harp in einer Vielzahl von Stilrichtungen meisterlich einsetzen kann.

 

Bonus: John Popper

John Popper ist ein Rock-Spieler, der mit seiner ungewöhnlich schnellen Spielweise schnell Aufsehen erregte. Zusammen mit seiner Band „Blues Traveller“ hatte er einige Hits, die von seiner lebendigen Mundharmonika getragen werden. Er ist gleichzeitig der Haupt-Songwriter der Band.

Für viele gilt er als der schnellste Mundharmonika-Spieler der Welt. Dabei orientiert sich seine Spielweise etwas weniger am traditionellen Bluesspiel. Denn Blues Traveller ist im Kern eine Rock-Band, die sich trotz ihres Namens jenseits des Blues bewegt.

John Poppers Spielweise unterscheidet sich dabei auch stark von dem für Blues typischen Spiel. Er hat diese um weitere harmonische Konzepte erweitert. Zudem geht er, gerade in den schnellen Passagen seiner Solos, ganz andere Wege.

 

 

Dazu hat John Popper seine eigene Spiel-Art entwickelt, mit der er extrem schnelle Läufe aus einer Mundharmonika zaubert. Das und sein großes Talent, als Songwriter, hat es ihm ermöglicht, die Harp im Rock so effektiv einzusetzen, wie kein anderer. Denn er muss auch ein Duell mit den schnellsten Gitarristen nicht fürchten.

Popper hatte viele Auftritte in Filmen und Fernsehserien. Am Bekanntesten wurde er mit dem Auftritt im Film „Blues Brothers 2000“. Er hat darüber hinaus oft Gastauftritte mit anderen Musikern, wie zum Beispiel Metallica. Für seinen Song „Run Around“ erhielt er 1994 den Grammy.

Aufgrund seiner Bekanntheit hat er auch Mundharmonika-Modelle mit seinem Namen bei bekannten Herstellern.

 

 

Welche Blues-Harp Spieler begeistern dich am meisten? Habe ich jemanden übersehen? Schreib es unten in die Kommentare!

 

Let the good times roll – Mark

 

Du möchtest Mundharmonika spielen? Lerne mit den Kursen von HarmonicaRocks auch - ohne Noten Mundharmonika spielen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn auf Facebook!



 

 

Dieser Artikel enthält Affiliatelinks/Werbelinks*.

Kommentare  

0 # Richard Rieder 2021-02-18 00:40
Ich vermisse bei der Auflistung der Meister John Mayall. Gehört er für dich nicht in die Kategorie der Besten? Fand ihn, auch bei Live-Konzerten in den 60er und 70er Jahre, immer großartig. Ich kann allerdings nicht seine Qualität gegenüber deinen Favoriten einschätzen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Mark von HarmonicaRocks 2021-02-19 16:23
Hi Richard,

stimmt genau, John Mayall kann schon sehr gut spielen. Die hier aufgezählten, sind aus meiner Sicht nochmal eine Liga drüber.

Danke für deinen Beitrag, John hat es auf jeden Fall verdient auch hier genannt zu werden!

Viele liebe Grüße
Mark
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Empfohlene Beiträge

Mundharmonika lernen

Mundharmonika spielen lernen

Mundharmonika Akkorde spielen

So spielst du Akkorde auf der Mundharmonika

Ihr Kinderlein kommet Mundharmonika

Einfache Weihnachtslieder 1: Ihr Kinderlein kommet

Mundharmonika gleich loslegen

Mundharmonika spielen: Was du wissen musst um gleich loszulegen

Verwandte Beiträge

World Harmonica Festival 2017

Das World Harmonica Festival 2017 in Trossingen

In diesem Herbst ist es wieder soweit. Mundharmonika-Begeisterte aus aller Welt fiebern dem Event des Jahres bereits voller Erwartung entgegen. Denn es ist ein seltenes Ereignis, das seit 1989 nur alle vier Jahre stattfindet.

13.09.2017 | Weiterlesen

Mundharmonika Reinigung

Mundharmonika reinigen

Nachdem du deine Mundharmonika oft gespielt hast, stellst du fest, dass sie mit der Zeit immer dreckiger wird. Da stellt sich die Frage: „Wie reinige ich die Mundharmonika?“. In diesem Beitrag findest du heraus, wie du deine Mundharmonika putzt, damit sie wieder top in Form kommt.

06.01.2018 | Weiterlesen

mundharmonika country songs classic beste

Die 9 besten Classic-Country-Songs mit Mundharmonika aller Zeiten 🤠

In der Country-Musik ist die Mundharmonika stark vertreten. Denn wer denkt bei Cowboys und Western-Romantik nicht an Lieder mit Mundharmonika? Hier findest du eine Auswahl der besten Country-Songs mit Mundharmonika aus der klassischen Ära.

19.10.2019 | Weiterlesen

Beatles Songs mit Mundharmonika

Die 12 besten Beatles Songs mit Mundharmonika

Die Beatles sind die Band, die die Mundharmonika in der Pop-Musik populär gemacht hat. Für viele waren die Songs der Beatles das, was die Begeisterung für diese neuartige Beat Musik entfachte. In diesem Artikel findest du alle Beatles Songs mit Mundharmonika.

10.07.2020 | Weiterlesen

hip hop rap style junger mann vor mikrofon

Hip Hop Harmonica: die 10 besten Songs mit Mundharmonika in der Rap-Musik 😎

Hip Hop ist so vielseitig, dass auch die Mundharmonika darin einen willkommenen Platz hat. In unzähligen Liedern, setzen einige der bekanntesten Rapper eine Harp ein. Jetzt lernst du die 10 besten Hip Hop Songs mit Mundharmonika kennen.

10.07.2021 | Weiterlesen

mundharmonika beste rock songs top 10

Die 10 besten Mundharmonika Rock-Songs aller Zeiten 🎸

Die Rockmusik ist voller unzähliger großartiger Songs mit Mundharmonika. Hier findest du eine Auswahl der besten Rock-Songs in denen die Mundharmonika zu finden ist.

19.01.2019 | Weiterlesen