Die 5 besten Harps für Anfänger und Einsteiger

Welche Diatonische Mundharmonika ist am besten für Anfänger und Anfängerinnen geeignet? In diesem Artikel bekommst du Vorschläge für fünf hervorragende Blues Harps für Einsteigerinnen und Einsteiger. Mit diesen kannst du gleich loslegen.

diatonische mundharmonika einsteiger blues harp

Hohner Special 20

Die Hohner Special 20* ist eine Mundharmonika, die nicht nur für Anfänger zu empfehlen ist. Auch viele erfahrene Spieler bevorzugen sie. Und das liegt an ihren einzigartigen Eigenschaften.

Denn die Special 20 war die weltweit erste diatonische Mundharmonika deren Stimmplatte in den Kunststoff-Körper eingelassen wurde. Vorher lagen die Stimmplatten frei, so dass die Lippen des Spielers ständig damit in Kontakt kamen.

Werbung

Die dadurch entstehende Reibung sorgte nicht selten dafür, dass die Lippen nach einiger Zeit wund wurden. Mit diesem Problem hat die Spezial 20 gründlich aufgeräumt. Zudem war sie gleichzeitig die erste Mundharmonika mit einem Kunststoff-Körper.

Der Erfolg lies nicht lange auf sich warten. Heute ist die Special 20 wohl die am meisten weltweit kopierte Mundharmonika. Aber auch wenn billige Kopien ähnlich aussehen – sie klingen meistens weniger gut wie die Special 20. Und ihre Verarbeitung kommt nicht an das Original heran.

Denn die Hohner Special 20 ist besonders luftdicht, was neben dem Kunststoff-Körper auch an der Verarbeitung in Trossingen liegt. Hier wird einfach mit mehr Sorgfalt und Präzision gearbeitet. Durch ihre hochwertigen Materialien, ist auch eine lange Haltbarkeit garantiert.

Das besondere an der Special 20* ist, dass sie sowohl sehr gut zu spielen ist, als auch sehr preiswert ist. Und genau diese Kombi macht sie für Anfänger zum idealen Einstiegsinstrument.

Kaufe hier direkt eine Hohner Special 20* bei Amazon.

Werbung

C.A. Seydel Blues Session Steel

Aus der ältesten Mundharmonika-Manufaktur im vogtländischen Klingenthal stammt die C.A. Seydel Blues Session Steel*. Auch diese Mundharmonika ist für Anfänger sehr gut geeignet.

Denn sie hat ebenfalls einen Kunststoff-Körper. Der Kunststoff sorgt dafür, dass die Mundharmonika mit wenig Reibung gespielt werden kann. Auch bei der Blues Session sind die Stimmzungen in den Kunststoffkörper eingelassen, wodurch sie noch besser zu spielen ist.

Werbung

Auffällig ist an der Session obendrauf, dass ihr einzigartiges Deckel-Design sehr im Hinblick auf die Ergonomie beim Spielen gestaltet wurde. So sind alle Ecken schön abgerundet. Das Ergebnis ist ein Spitzen-Spielgefühl.

Im Inneren der Session Steel befindet sich eine Revolution. Denn hier werkeln 20 Edelstahl-Stimmzungen. Dieses, für Mundharmonikas, neuwertige Material, sorgt unter anderem für eine noch größere Langlebigkeit. Ihr Klang ist auch ausgewogener, als der Sound der traditionellen Messing-Stimmzungen. Das ist besonders für Einsteiger wichtig, die ja meist noch mit einem grellen Klang kämpfen.

Eine weitere Eigenschaft macht die Seydel Session Steel* zu einer guten Wahl als Einsteiger-Harp. Denn bei Seydel sind die Löcher der Kanalöffnungen grundsätzlich etwas größer. Das macht gerade am Anfang das Spielen von einzelnen Tönen leichter. Und das ist ja auch wieder eine Sache, mit der viele Einsteiger ringen.

Kaufe hier direkt eine C.A. Seydel Blues Session Steel* bei Amazon.

Werbung

Hohner Rocket

Mit der Rocket* und der Rocket-Amp* hat Hohner eine Weiterentwicklung der Special 20 vorgestellt. Diese wendet sich eher an erfahrene Spieler. Aber warum empfehle ich die Rocket für Anfänger?

Nun, die Hohner Rocket bringt einige Vorzüge mit, die auch für den Einstieg von Wert sind.

Zuallererst hat sie natürlich auch einen Kunststoffkörper samt eingelassener Stimmplatten. Durch den Kunststoff werden die Lippen beim Spielen geschont und die Harp gleitet angenehm. Auch die Luft dichtet die Rocket sauber ab und garantiert dadurch ein gutes Spiel.

Werbung

Die Rocket-Serie wurde für das laute Spielen optimiert. Denn sie ist so designt worden, dass sie einen besonders lauten Ton erzeugt. Genau diese Eigenschaft ist für Anfänger von Vorteil. Denn ihnen fällt es ja schwer einen guten Ton zu erzeugen.

Nur zu oft wird daher auf Biegen und Brechen geblasen, um noch eine anständige Lautstärke hinzubekommen. Die große Verausgabung ist nicht nur anstrengend, sie führt auch dazu, dass das Spielen nicht so leicht fällt. Genau hier ist die hohe Lautstärke der Rocket von Vorteil. Denn der Spieler kann mit ihr viel entspannter ans Werk gehen.

Damit die Mundharmonika lauter wird, wurde auch an einem Detail gefeilt. Die Kanalöffnungen der Rocket Harps sind nämlich größer. Zufälligerweise ist auch das für Mundharmonika-Anfänger ein unschlagbarer Vorteil. Denn mit der Rocket* ist das Treffen sauberer Töne damit einfacher.

Kaufe hier direkt eine Hohner Rocket* oder Hohner Rocket-Amp* bei Amazon.

Werbung

Lee Oskar Major Diatonic

Die Lee Oskar Major Diatonic* ist eine oft für Anfänger empfohlene Mundharmonika. Das liegt daran, dass sie auch sehr gute Spieleigenschaften hat.

Denn die Lee Oskar Mundharmonikas haben ebenfalls einen Kanzellenkörper aus Kunststoff. Auch ihre Stimmplatten werden vom Kunststoff überdeckt. Dadurch gleitet sie auch angenehm reibungslos. Zusätzlich sind ihre Kanten meistens abgerundet.

Auch die Lee Oskar ist sehr luftdicht und hat eine gute Ansprache des Tons. Das ist also für Einsteiger ein wichtiges Kaufargument. Von der Qualität sind diese Harps auch gut.

Werbung

Eine Besonderheit hat die Major Diatonic: Ihre Stimmung ist, ähnlich wie beim Klavier, gleichstufig temperiert. Dadurch eignet sie sich besonders fürs Melodiespiel.

Die Löcher der Major Diatonic von Lee Oskar ist genauso groß, wie bei ihrem Vorbild, der Special 20. Dafür hat sie Bronze, statt Messing Stimmzungen, die ihr einen helleren Klang geben.

Für Anfänger mit dem Bending ist eine weitere Eigenschaft der Lee Oskar-Mundharmonikas eine Überlegung wert. Denn ihre Stimmzungen können leicht getauscht werden. Gerade bei den ersten Gehversuchen mit dem Bending ist ja schon so manche Mundharmonika zu Bruch gegangen. Und sich jedes Mal eine neue Harp zu kaufen geht schnell ins Geld. Da kommt einem der unkomplizierte Stimmplatten-Tausch entgegen.

Die Lee Oskar Major Diatonic* Mundharmonikas sind für Anfänger eine gute Wahl, mit der man grundsätzlich nichts falsch macht.

Kaufe hier direkt eine Lee Oskar Major Diatonic* bei Amazon.

Werbung

Suzuki MR-250 Bluesmaster

Bei uns weniger bekannt, aber im Ausland beliebt, sind Mundharmonikas von Suzuki. Diese Mundharmonikas stammen aus Japan, wo Suzuki ein renommierter Hersteller ist.

Die Suzuki Bluesmaster* ist von der Konstruktion her ähnlich der Hohner Special 20. Auch die Bluesmaster hat einen Kunststoff-Körper. Und die Stimmplatten sind ebenfalls Lippen-schonend durch den Kunststoff verdeckt.

Werbung

Die Deckel der Bluesmaster sind überall abgerundet. Dadurch lässt sie sich nicht nur bequem halten, sondern liegt auch beim Spielen angenehm im Mund. Zusammen mit dem Kunststoff also beste Eigenschaften für den Mundharmonika-Einstieg.

Suzukis Mundharmonikas sind dafür bekannt, schon ab Werk gut abgestimmt zu sein. Dadurch ist die Ansprache der Bluesmaster auch ziemlich gut. Das kommt auch dem Bending entgegen, dass dadurch einfacher sein soll. Allerdings muss man hierbei auch ehrlich sagen, dass das bei den anderen hier vorgestellten Mundharmonikas auch so ist.

Suzuki verwendet in all ihren Mundharmonikas Stimmzungen mit einer Phosphor-Bronze Legierung. Diese haben einen anderen Klang, als die traditionellen Messingstimmzungen, sollen aber länger halten.

Preislich liegt die Bluesmaster* in einem ähnlichen Bereich, wie die anderen Instrumente in diesem Artikel. Auch die Qualität stimmt bei ihr.

Kaufe hier direkt eine Suzkui Bluesmaster* bei Amazon.

Werbung

Welche Tonart wähle ich für eine Diatonische Mundharmonika für Anfänger?

Die beste Tonart für den Einstieg ins Mundharmonika-Spiel ist C-Dur. Diese Tonart liegt schön in der Mitte aller Mundharmonika-Tonarten. Dadurch ist sie leichter zu spielen.

Barometer mit links Tonart G für tief, mittig Tonart C mit Pfeil, rechts Tonart F

Denn höhere Tonarten, wie z.B. F, klingen sehr hoch und quietschig. Das liegt daran, dass ein Einsteiger hier noch keinen guten Ton erzeugen kann. Das kommt erst mit mehr Spielerfahrung.

Auch bei tiefen Tonarten gibt es am Anfang schnell Probleme. Denn bei tiefen Tonarten, wie z.B G oder A, kommt es gerade bei Anfängern meist schnell dazu, dass die Töne scheinbar klemmen. Auch das liegt an der ungenügenden Kontrolle beim Spielen.

Ein weiterer Grund spricht für die Verwendung einer C-Dur Harp für Einsteiger: Die meisten Kurse sind für C-Dur gemacht. Und wenn du Notenlesen willst, ist das nun mal die einfachste Tonart.

Auf was muss ich beim Kauf einer Diatonischen Mundharmonika für den Einstieg achten?

Bei einer guten Mundharmonika für Anfänger gibt es eine handvoll Eigenschaften, auf die du achten solltest, damit sie dir den Einstieg so angenehm wie möglich macht:

Eigenschaften Kauf Blues Harp Mundharmonika mit Symbolen für Körper-Material, Stimmplatten-Abdeckung (Schere durchgestrichen), Luft-Dichtheit (Wolke), Löcher-Größe, Preis/Qualität (€)

  • Körper-Material: Das beste Material für den Körper der Mundharmonika für den Anfang ist Kunststoff. Denn es hat die geringste Reibung. Dadurch ist das Spielen gerade am Anfang einfacher.

  • Stimmplatten-Abdeckung: Die Stimmplatten sollten bei einer Einsteiger-Harp möglichst nicht frei liegen, sondern vom Kunststoff überdeckt sein. Das scharfkantige Metall der Stimmplatten sägt sich sonst bei Anfängern schnell in die Lippen und führt zu unnötigen minimalen Verletzungen.

  • Luft-Dichtheit: Gerade in den ersten Wochen geht dir als Anfänger schnell die Luft aus. Darum sollte deine Mundharmonika möglichst sparsam damit umgehen.

  • Größe der Löcher: Für das Spielen von Melodien, musst du einzelne Töne treffen. Das ist mit größeren Löchern etwas einfacher.

  • Qualität: Schlechte Mundharmonikas verlieren viel Luft und klingen dünn und dumpf. Mit diesen macht es von Anfang an keinen Spaß. Besser sind Instrumente mit guter Qualität, die sich im Preissegment zwischen 25 und 50€ bewegen.

Sind günstigere Mundharmonikas auch in Ordnung?

Gerade am Anfang stellen sich manche vielleicht die Frage, ob sie nur sehr wenig Geld in ein Instrument investieren wollen. Dieser Reflex kommt vielleicht noch aus Kindertagen. Denn damals wollten die Eltern vielleicht nur wenig Geld ausgeben bei einem Fehlschlag ihres Sprösslings mit einem Instrument.

Bei einem Instrument für ein paar hundert Euro macht das durchaus Sinn. Doch bei einer Mundharmonika? Schließlich kostet ein richtig gutes Instrument nur etwa 50 Euro.

Natürlich geht es noch viel günstiger. So um fünf Euro herum sind die billigsten Mundharmonikas schon zu haben. Diese sehen den hier im Artikel vorgestellten Modellen zumindest äußerlich sehr ähnlich. Warum also mehr ausgeben?

Mit dem äußerlichen Aussehen hören leider die Ähnlichkeiten schon auf. Denn auf die Inneren Werte einer Mundharmonika kommt es an. Und an diesem Punkt sind die billigen Harps vom Discounter nun mal deutlich schlechter. Klar, irgendwo muss ja auch gespart werden.

Unterm Strich ist ihre Qualität schlechter. Das betrifft sowohl die verwendeten Materialien, als auch ihre Luft-Dichte. Dadurch sind sie leiser als eine Qualitäts-Harp. Und sie klingen eher mau. Oft sind sie noch dazu scharfkantig – das schmerzt dann beim Spielen. Am Ende ärgerst du dich über so ein Instrument nur. Denn schnelle Fortschritte machst du damit eher weniger. Ob es das Wert ist?

Fazit - Was ist die beste Diatonische Mundharmonika für Anfänger?

Welche Mundharmonika eignet sich besonders gut für den Einstieg ins Mundharmonika Spiel? In diesem Artikel habe ich dir fünf Tipps für gute Einsteigerinstrumente gegeben:

  • Die Hohner Special 20* ist die klassische Empfehlung für eine Mundharmonika für Anfänger. Das liegt an ihren insgesamt sehr guten Spieleigenschaften, die den Einstieg besonderes erleichtern. Zusammen mit ihrem Preis ist sie daher sehr beliebt.

  • Die Seydel Blues Session Steel* ist ebenfalls ein sehr solides Instrument für den Mundharmonika-Einstieg. Ihre hervorragende Ergonomie gepaart mit den etwas größeren Löchern, machen das Spielen für Anfänger und Profis besonders angenehm.

  • Die Hohner Rocket* ist der Geheimtipp unter den diatonischen Mundharmonikas für Anfänger. Denn sie ist laut und lässt sich gut spielen. Beides kommt dem Einsteiger entgegen. Später macht sie darüber hinaus auch eine gute Figur.

  • Die Lee Oskar Major Diatonic* ist ein oft für Anfänger empfohlenes Instrument. Mit ihr machst du es auch grundsätzlich richtig.

  • Genauso ist die Suzuki MR-250 Bluesmaster* ein gutes Instrument für die ersten Schritte auf der Mundharmonika. Auch sie glänzt durch eine gute Ergonomie und Spielbarkeit.

Let the good times roll – Mark

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn jetzt auf Facebook!

Dieser Artikel enthält Affiliatelinks/Werbelinks*.

Verwandte Beiträge

Mundharmonika schenken

Welche Mundharmonika schenken?

Du möchtest eine Mundharmonika verschenken, weißt aber nicht, welche geeignet ist? Es gibt so viele Arten und Modelle, aber welche taugt wirklich etwas? In diesem Artikel bekommst du Empfehlungen für eine Mundharmonika, mit der du jemandem mit deinem Geschenk garantiert eine Freude machst.

25.11.2017 | Weiterlesen

Mundharmonika Kind

Die passende Mundharmonika für Kinder auswählen

Finde die richtige Mundharmonika für Kinder - mit den folgenden Kriterien und Tipps für Modelle. So bekommst du schnell eine passende Mundharmonika für dein Kind. Und du erfährst, was du unbedingt bei der Auswahl einer Kinder-Mundharmonika beachten musst.

24.01.2017 | Weiterlesen

Mundharmonika China Qualitaet Sparen

Billig-Harp vs. Qualitäts-Harp

Beim Discounter gibt es Mundharmonikas schon für wenige Euro. Instrumente von Qualitätsherstellern dagegen kosten mehr. Ist das berechtigt oder Abzocke!? In diesem Artikel erfährst du, was die Unterschiede zwischen den billigsten und qualitativ hochwertigen Mundharmonikas sind.

27.01.2018 | Weiterlesen

Pfeile auf Asphalt

Welche Mundharmonika passt zu mir?

Du möchtest gerne Mundharmonika spielen. Aber die vielen verschiedenen Typen verwirren dich? Kein Problem, denn in diesem Artikel erfährst du, welche Mundharmonika am besten zu dir passt.

14.11.2020 | Weiterlesen

mundharmonika mini kaufen geschenk

Mini-Mundharmonika: Welche soll ich kaufen?

Viele Spieler sind auf der Suche nach einer Mundharmonika, die man immer mit dabei haben kann. Da kommt einem eine sehr kleine Mundharmonika natürlich entgegen. Zum Glück gibts für diesen Einsatzzweck Miniatur-Mundharmonikas. Beim Spielen einer Mini-Mundharmonika erntet man schnell mal ein Augenzwinkern. Denn wer rechnet schon damit, dass man auf so einem kleinen Instrument richtige Musik machen kann? In diesem Artikel erfährst du, welche Mini-Mundharmonikas es gibt, was du beim Kauf beachten musst und welche Modelle empfehlenswert sind.

15.06.2019 | Weiterlesen

chromatische mundharmonika einsteiger

Die 5 besten Chromatischen Mundharmonikas für Anfänger und Einsteiger

Welche Chromatische Mundharmonika eignet sich am besten für Anfänger? In diesem Artikel bekommst du fünf ausgezeichnete Chromatische Mundharmonikas für Einsteiger gezeigt. Damit kannst du gleich loslegen.

10.04.2021 | Weiterlesen