Alles über Sonderstimmungen und Special-Tunings der diatonischen Mundharmonika

Auf der Mundharmonika gibt es viele Sonderstimmungen. Aber welche wichtigen Stimmungen gibt es für die Harp und wofür sind sie gut. Und für was kannst du sie einsetzen? Erfahre es jetzt.

mundharmonika sonderstimmungen

Vielleicht ist es dir auch schon mal passiert: Du hast ein bestimmtes Lied im Kopf und versuchst es auf deiner Mundharmonika zu spielen. Aber dann stellst du entweder fest, dass dir dazu ein paar notwendige Töne fehlen. Oder beim Spielen fällt dir auf, dass das Stück nur sehr mühsam und mit viel Übung zu beherrschen ist.

Dazu kommt: Oft betreffen diese Schwierigkeiten nur sehr wenige „Problem-Töne“. Wäre es nicht praktisch hierfür eine Lösung zu haben, mit der du diese Stücke genauso einfach spielen könntest, wie alle anderen Lieder?

Die Ursache – fehlende Töne der Mundharmonika

Die fehlenden Töne betreffen vor allem die Familie der diatonischen Mundharmonikas. Also die 10-kanalige Richter-Harps und Tremolo- oder Oktav-Mundharmonikas. Denn deren Töne stammen alle aus der Dur-Tonleiter. Alle weiteren Töne fehlen diesen Instrumenten aus Prinzip. Dazu kommt, dass zusätzlich noch Töne in der untersten und obersten Oktave weggelassen werden, um das Akkordspiel auf der Mundharmonika zu ermöglichen.

Auf der 10-Loch Richter-Harp (diatonische Blues Harp Mundharmonika) kann man diese fehlenden Töne durch Spieltechniken, wie das Bending erzeugen. Doch das hat den Nachteil, dass man diese Spieltechnik erlernen und beherrschen muss. Dazu kommt, dass diese Spieltechniken das Spielen des Lieds erschweren. Und selbst bei einem Profi klingt ein gebendeter Ton immer etwas weniger klar, als ein normal angespielter Ton.

Gerade in Musikstücken, bei denen es auf einen gleichbleibenden Klang ankommt, fällt das dem Publikum störend auf. Das betrifft oft Lieder aus der traditionellen Musik und Klassik. Also immer wenn es auf der diatonischen eben darauf ankommt, nicht bluesig zu klingen.

Ein Beispiel für einen modernen Song dieser Art ist das Lied „All of me“ von John Legend:





Das Lied kannst du auf einer gewöhnlichen 10-Loch Mundharmonika bis auf einen Ton komplett spielen. Ausgerechnet dieser fehlende Ton ist aber eine der Noten, die den Song tragen. Spielst du diesen Ton gebendet, dann verändert sich der Charakter von „All of me“. Deswegen klingt das Lied mit diesem gebendeten Ton fürchterlich.

Die Lösung – Spezialstimmung für die Harp

Für solche Fälle gibt es zum Glück Abhilfe. Denn man kann ja auch dafür sorgen, dass die fehlenden Töne wieder ihren Weg in die Mundharmonika finden. Dazu wird die Mundharmonika so umgestimmt, dass nicht benötigte Töne durch den fehlenden Ton ersetzt werden. Oder, dass man die Stimmung durch Austausch der Stimmzungen komplett verändert.

Als Lohn für die Mühe kann man die Vorteile der jeweiligen Sonderstimmung voll auskosten. Die bislang fehlenden Töne sind jetzt einfach zu spielen und klingen voll. Gerade Lieder in Musikrichtungen wie Country, Irish Folk und Jazz klingen nur durch eine Sonderstimmung richtig authentisch.

Und bislang schwierige Passagen laufen flüssiger und man kann schneller spielen. Das ist vor allem in den Moll-Stimmungen der Fall. Zudem können dort auch Moll-Akkorde gespielt werden.

Bei den klaren Vorteilen der Sonderstimmungen gibt es natürlich auch Nachteile. Zum einen benötigt man für jede Tonart ein neues Instrument. Zum andern muss für jede Sonderstimmung wieder etwas umgelernt werden. Das kommt daher, dass die Tonanordnung ja anders ist und eventuell andere Töne fehlen.

Und jede Stimmung ist letzten Endes ein Kompromiss. Denn bei einer Sonderstimmung gewinnt man zwar neue Möglichkeiten, verliert dafür aber wiederum andere.

Einige Puristen sehen Sonderstimmungen kritisch, weil sich angeblich deren Nutzer nur das harte Üben von Spieltechniken sparen wollen. Doch spielen auch Profis, die diese Spieltechniken perfekt beherrschen, aus musikalischen Gründen viele Stücke mit Sonderstimmung.

Früher war so ein Instrument nur durch Handanlegen und manuellem Umstimmen zu bekommen. In den vergangenen Jahren, wurden diese Stimmungen immer beliebter, sodass einige Hersteller auf den Zug aufgesprungen sind. Nun muss man nicht mehr selbst umstimmen, sondern kann sie direkt im Handel kaufen.

Im Falle des oben genannten Lieds „All of me“ von John Legend, kannst du beispielsweise eine diatonische Blues Harp in Paddy Richter-Stimmung nutzen.

Inzwischen gibt es unzählige Sonderstimmungen für unterschiedlichste Einsatzzwecke. Einige davon sind eher exotisch. Andere dagegen kannst du in vielen Liedern immer wieder einsetzen. Die folgenden Stimmungen sind für den Normal-Spieler besonders geeignet.

Zur Vereinfachung und besseren Übersicht, beziehen sich alle Stimmungen auf eine Mundharmonika in C. Abweichungen von der C-Dur-Mundharmonika in Richter-Stimmung sind jeweils Rot gekennzeichnet.

Die Solo-Stimmung auf der Mundharmonika

Die Solo-Stimmung gibt es nur für Mundharmonikas mit 12 Kanälen. Das liegt daran, dass bei ihr derselbe Tonaufbau verwendet wird, wie bei der Chromatischen Mundharmonika. Und diese benötigt bei drei Oktaven Tonumfang eben 12 Kanäle.

Die Solo-Stimmung hat folgende Tonbelegung:

Kanal

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

Blasen

C

E

G

C

C

E

G

C

C

E

G

C

Ziehen

D

F

A

B

D

F

A

B

D

F

A

B



Bei der Solo-Stimmung wird die Kernoktave der diatonischen Mundharmonika der Kanäle 4 bis 7 dupliziert. Die gleiche Tonbelegung wird einmal vor und einmal nach die Kernoktave gesetzt. Dadurch sind in allen drei Oktaven, alle Töne der Dur-Tonleiter vorhanden.

Eine Mundharmonika in Solo-Stimmung macht dann Sinn, wenn du viele Melodien in Dur oder in der parallelen Moll-Tonart spielst. Oder wenn du auch die chromatische Mundharmonika spielst.


Hier direkt diatonische Mundharmonikas in Solo-Stimmung kaufen.
In C oder anderen auswählbaren Tonarten.


Das Country-Tuning für die Mundharmonika

Das Country-Tuning für die Mundharmonika ist, wie der Name bereits sagt, in der Country-Musik sehr beliebt. Sie wird aber auch in vielen Pop-Songs gespielt, weil die spezielle Tonanordnung zum einen rein klingende Dur-Songs erlaubt, denen man bluesige Bends hinzumischen kann.

Die Stimmung stammt von Duane Parker. Charlie McCoy hat diese von ihm und damit viele der bekanntesten Country-Hits eingespielt. Dadurch fand die Stimmung auch weite Verbreitung.

Das Country-Tuning hat folgende Tonbelegung:

Kanal

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Blasen

C

E

G

C

E

G

C

E

G

C

Ziehen

D

G

B

D

F#

A

B

D

F

A



In dieser Stimmung wird der Ziehton des fünften Kanals um einen Halbton erhöht. Dadurch wird also bei einer C-Dur Harp das F in Kanal 5 zu einem Fis (F#). Dadurch lässt sich in der zweiten Position eine G-Dur-Tonleiter alleine mit Bending-Tönen spielen.

Die G-Dur Tonleiter umfasst die Töne G, A, B, C, D, E, Fis (F#). Das A kann in Kanal 3 durch einen Ganzton-Bend erreicht werden. Für das Fis wäre aber ein Overblow notwendig. Durch das Hochstimmen des F zum Fis kann dieses jetzt direkt gespielt werden.

Das F ist dann durch einen Bend in Kanal 5 wieder erreichbar, so dass auch Lieder in C-Dur einfach spielbar sind. Gleichzeitig bleiben die bluesigen Bends der untersten Oktave erhalten.


Hier direkt diatonische Mundharmonikas in Country-Stimmung kaufen.
In C oder anderen auswählbaren Tonarten.

Hohner Special 20 Country*
kaufen
Werbe-Link-Abbildungen


Die Paddy-Richter Stimmung auf der Mundharmonika

Die Paddy-Stimmung wurde für das Spielen von irischer Folk-Musik auf der Mundharmonika entwickelt. In vielen traditionellen Liedern fehlt dir nämlich in der untersten Oktave ein Ton in Kanal 3. In der Tonart C-Dur ist das der Ton A, der bei der Richter-Stimmung weggelassen wurde.

Gleichzeitig kommt dort beim Blaston von Kanal 3 der gleiche Ton G, wie beim Ziehton in Kanal 2 doppelt vor. Das wurde so arrangiert, damit man in der unteren Oktave jeweils den C-Dur und G-Dur Akkord spielen kann. Beim Spielen von Melodien fehlt dieser Ton aber.

Was liegt also näher als einen der doppelten G-Töne gegen den fehlenden Ton A zu ersetzen? Genau das tut man in der Paddy-Richter Stimmung.

Die Paddy-Richter Stimmung hat folgende Belegung der Töne:

Kanal

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Blasen

C

E

A

C

E

G

C

E

G

C

Ziehen

D

G

B

D

F

A

B

D

F

A



Der Vorteil der Paddy Stimmung liegt darin, dass du damit viele Lieder in der ersten Position auch in der untersten Oktave spielen kannst. Das fehlende F kommt gar nicht so oft vor. Und wenn doch, kannst du es durch einen Bending-Ton erreichen.

Und durch die Stimmung musst du das A nicht durch einen Bend spielen, der weil er exakt getroffen werden muss, nicht so schnell gespielt werden kann und dazu unsauber klingt. Die Paddy-Stimmung erlaubt es also, diese Melodien sehr schnell zu spielen.


Hier direkt diatonische Mundharmonikas in Paddy-Richter Stimmung kaufen.
In C oder anderen auswählbaren Tonarten.


Die Melody-Maker-Stimmung der Mundharmonika

Kombiniert man die Paddy- mit der Country-Stimmung, dann erhält man die Melody-Stimmung für die diatonische Mundharmonika. Beim Hersteller C.A. Seydel heißt diese Stimmung Melodic Maker Stimmung.

Der Tonaufbau der Melody-Maker bzw. Melodic Maker Stimmung ist wie folgt:

Kanal

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Blasen

C

E

A

C

E

G

C

E

G

C

Ziehen

D

G

B

D

F#

A

B

D

F#

A



Mit der Melody-Maker-Stimmung lassen sich viele Lieder spielen, die sonst nur mit Bending oder Overblow möglich sind. Erfunden hat sie Lee Oskar.

In der unteren Oktave kommt hierbei in Kanal 3 das A hinzu. Und in der Kernoktave wird in Kanal 5 und 9 das F zu einem Fis hochgestimmt. Das F ist durch einen Halbton-Bend wieder erreichbar. Durch diese Kombination lassen sich Lieder in C-Dur und G-Dur sehr schnell und sauber klingend spielen.

Eingesetzt wird diese Stimmung meistens in der zweiten Position, wo sie gut zu Pop- und Rock-Songs passt. Dabei lassen sich jetzt viele Lieder ohne Bends und Overbends spielen.


Hier direkt diatonische Mundharmonikas in Melody-Maker Stimmung kaufen.
In C oder anderen auswählbaren Tonarten.


Die Natürliche-Moll Stimmung der Mundharmonika

Die diatonische Mundharmonika kann man auch in der natürlichen Moll-Tonleiter stimmen. Dadurch lassen sich also Lieder in Moll sehr einfach spielen.

Die Tonbelegung ist bei Seydel und Lee Oskar für G-Moll wie folgt:

Kanal

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Blasen

C

Eb

G

C

Eb

G

C

Eb

G

C

Ziehen

D

G

Bb

D

F

A

Bb

D

F

A



Moll-Tonarten kommen in vielen Musik-Richtungen vor. Viele Melodien aus Mittelmeer-Ländern, Osteuropa aber auch aus Südamerika sind in Moll. Auch Reggae und Ska-Songs sind meistens in Moll. Und zusätzlich sind viele moderne Songs in Hip-Hop, R&B und Funk in Moll.

All diese Lieder sind auf einer Standard diatonischen schwer zu spielen. Auf einer in Natürlich Moll gestimmten Mundharmonika sind diese Lieder plötzlich recht einfach. Dadurch erweitert sich das Einsatz-Spektrum der Mundharmonika also erheblich.

Leider verwenden die Hersteller für die Moll-Harps abweichende Tonbelegungen. Schaue also im Zweifel bei dem Hersteller deiner Wahl nach. Bei Seydel und Lee Oskar bezieht sich die angegebene Tonart auf die zweite Position.

Dort sind dann auch die Akkorde G, C und D in Moll verfügbar. Diese Stimmung eignet sich also auch sehr gut, um Lieder in Moll mit der Harp zu begleiten.


Hier direkt diatonische Mundharmonikas in Natürlich-Moll Stimmung kaufen.
In C oder anderen auswählbaren Tonarten.

Lee Oskar
Natürlich Moll*
Werbe-Link-Abbildungen


Die Harmonisch-Moll Stimmung auf der Mundharmonika

Eine weitere Variante der Moll-Tonleiter bekommst du mit der Harmonisch-Moll Stimmung für Mundharmonika. Statt der Dur-Tonleiter wird bei dieser Stimmung eine harmonische Moll-Tonleiter verwendet.

Dadurch lassen sich viele Latein-amerikanische und Osteuropäische Stücke sehr einfach spielen. Zum Beispiel für Tango oder Musik aus Jugoslawien. Sie ist auch gut für orientalische, Kletzmer- und Zigeuner-Musik geeignet.

Die Tonbelegung der harmonisch-Moll Stimmung ist die folgende:

Kanal

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Blasen

C

Eb

G

C

Eb

G

C

Eb

G

C

Ziehen

D

G

B

D

F

Ab

B

D

F

Ab



Bei der harmonischen Moll-Harp sind sich die Hersteller bei der Beschriftungsweise diesmal einig. Bei den Akkorden hat man hier leider keine so gute Auswahl. Die Harps in dieser Stimmung sind also vor allem fürs Melodiespiel gedacht.


Hier direkt diatonische Mundharmonikas in Harmonisch-Moll Stimmung kaufen.
In C oder anderen auswählbaren Tonarten.

Lee Oskar
Harmonisch Moll*
Werbe-Link-Abbildungen


Die Spiral-Stimmung für die Mundharmonika

In der Spiral-Stimmung wurde die Tonanordnung der diatonsichen Mundharmonika komplett umgebaut. Bei der diatonischen Harp wird die Tonleiter ja dadurch gespielt, dass sich Blas- und Ziehton abwechseln.

Nur bei den letzten zwei Tönen der Tonleiter dreht sich diese Reihenfolge dann um. Und in der obersten Oktave folgt immer ein Blaston auf einen Ziehton. Das ist schon sehr gewöhnungsbedürftig.

Bei der Spiral-Stimmung wurde die Reihenfolge von Blasen und Ziehen vollkommen vereinheitlicht. Hier folgt immer ein Ziehton auf einen Blaston. Fehlende Töne der Dur-Tonleiter oder den berüchtigten „Dreher“ in der obersten Oktave gibt es auch nicht.

Die Tonbelegung der Spiral-Stimmung ist wie folgt:

Kanal

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Blasen

G

B

D

F

A

C

E

G

B

D

Ziehen

A

C

E

G

B

D

F

A

C

E



Dadurch lassen sich Melodien also sehr einfach und schnell über die gesamte Mundharmonika spielen. Und Melodien in Dur sind relativ leicht in mehreren Oktaven zu spielen. Nachteil ist allerdings, dass sich die Lage des Grundtons in jeder Oktave umdreht.

Zusätzlich kann man 12 Akkorde, statt 3 spielen. Genau genommen sogar mehr, weil man auch Sept- und Non-Akkorde bilden kann. Dadurch erweitert sich das Spektrum der möglichen Stile erheblich.

Die Spiral-Stimmung ist vom Hersteller C.A. Seydel als Zirkular- oder Melody-King-Stimmung erhältlich. Die Angabe der Tonart bezieht sich auf die zweite Position. Startton ist also Kanal 2 Ziehen.


Hier direkt diatonische Mundharmonikas in Spiral-Stimmung kaufen.
In C oder anderen auswählbaren Tonarten.



Und Sonderstimmungen der Chromatischen Mundharmonika?

Als Chrom-Spieler hast du dir vielleicht eben gedacht: „Betrifft mich alles nicht“. Schließlich sind auf der Chrom ja alle Halbtöne vorhanden. Trotzdem ist dir vielleicht aufgefallen, dass es recht umständlich ist, für alle Tonleitern und Skalen neue Blas- und Zieh-Muster auswendig zu lernen. Stattdessen kann man auch eine Chrom in der jeweiligen Tonart verwenden. Diese waren bis vor kurzem auch noch eine Sonderstimmung.

Und einige Lieder sind auch auf der Chromatischen Mundharmonika nur mühsam zu spielen. Oder gar nicht. Bestes Beispiel dafür: Die Western-Mundharmonika: Spiel mir das Lied vom Tod 🤠. Das wurde zwar auf einer Chrom eingespielt, aber eben auf einer Sonderstimmung!

Und darum gibt es auch für Chroms Sonderstimmungen. So erleichtert die Bebob-Stimmung das Spielen von einigen Jazzstücken, die sonst nur sehr umständlich gespielt werden können. Durch die besondere Stimmung sind diese Stücke dagegen flüssig und schnell spielbar. Ein weiteres Beispiel ist eine Stimmung für Irish Folk, auf der Halbton-Triller (b) sehr einfach gespielt werden können, die in der keltischen Musik essentiell sind.

Fazit – Sonderstimmungen und Special Tunings der Mundharmonika

In diesem Artikel hast du die wichtigsten Sonder-Stimmungen für die diatonische Mundharmonika kennengelernt. Es gibt natürlich noch weitere, die aber weniger bedeutend sind.

Mit Sonderstimmungen sind diatonische Mundharmonikas gemeint, bei denen einzelne Töne abweichend zum Standard gestimmt sind. Dadurch lassen sich, je nach Stimmung, Töne spielen, die vorher gefehlt haben.

Oder es ist das Spiel in speziellen Tonarten jetzt sehr einfach und ohne Bending oder Overbending möglich. Dadurch können diese Lieder auch sehr schnell gespielt werden.

Sonderstimmungen sind eine gute Möglichkeit neue musikalische Horizonte zu betreten und die Beschränkungen deiner Mundharmonika zu überwinden. Ich kann sie jedem fortgeschrittenen Spieler daher empfehlen.



Du willst neu ins Mundharmonika spielen einsteigen? Lerne unsere Online-Kurse kennen.



Let the good times roll – Mark

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn jetzt auf Facebook!



Dieser Artikel enthält Affiliatelinks/Werbelinks*.

Empfohlene Beiträge

Mundharmonika Anfängerfehler

10 typische Anfängerfehler die du unbedingt kennen musst bevor du anfängst

Mundharmonika Reinigung

Mundharmonika reinigen

Mundharmonika lernen

Mundharmonika spielen lernen

Ich geh mit meiner Laterne Mundharmonika

Ein einfaches Herbst-Lied für die Mundharmonika

Verwandte Beiträge

Akkorde Chromatische Mundharmonika

Welche Akkorde gibt es auf der chromatischen Mundharmonika?

In diesem Artikel erfährst du, welche Akkorde es auf einer Chromatischen Mundharmonika gibt. Und in den Tonaufbau-Tabellen findest du sämtliche Akkorde der Chrom. Damit kannst du sie gleich zur Begleitung einsetzen.

04.06.2022 | Weiterlesen

Trotz üben feststecken mit Mundharmonika

Trotz Üben kommst du nicht voran? Daran liegts!

Deine ersten Schritte mit der Mundharmonika hast du erfolgreich hinter dich gebracht. Und du kannst schon die ersten Lieder spielen. Aber jetzt hast du den Eindruck, dass du nicht weiter kommst – obwohl du viel übst. Was machst du falsch? Entdecke jetzt, wie du wieder in Schwung kommst.

28.09.2019 | Weiterlesen

Mundharmonika Akkorde spielen

So spielst du Akkorde auf der Mundharmonika

Auf der Mundharmonika kannst du neben Melodien auch Akkorde spielen. Erfahre jetzt, wie du sie spielst, welche Akkorde es auf der Harp gibt und wie du sie zur Begleitung einsetzt.

21.04.2018 | Weiterlesen

Mundharmonika Hänschen klein Anfänger klingen

Warum du immer noch wie „Hänschen klein“ klingst

Obwohl du schon einige Melodien auf deiner Mundharmonika spielen kannst, klingst du irgendwie blöd. Egal, wie du dich anstrengst – den coolen Sound aus den bekannten Songs kriegst du nicht hin. In diesem Artikel erfährst du warum das so ist. Und du kommst hinter das Geheimnis des Sounds den du gerne spielen willst.

17.02.2018 | Weiterlesen

mundharmonika ziehton quietscht kaputt katze haare zu berge

Hilfe, mein Ton klemmt! Mundharmonika kaputt?

Viele Einsteiger haben beim Spielen der Mundharmonika Probleme mit ihrer Harp. Oft sind es immer die gleichen Dinge, die dir das Leben schwer machen. Heute schauen wir uns mal eines der häufigsten Probleme an: „Hilfe, meine Ziehtöne lassen sich nicht richtig spielen!“

09.02.2019 | Weiterlesen

Mundharmonika Plateau Anfänger weiterkommen

Du kommst nicht weiter? Was dir fehlt und wie du wieder in Fahrt kommst

Der Einstieg ins Mundharmonika-Spiel ging schnell. Kostenlose Anleitungen hast du auch gefunden. Aber nach den ersten Liedern kommst du nicht weiter. Hier entdeckst du, was du besser machen kannst und wie du wieder Fahrt aufnimmst.

17.11.2018 | Weiterlesen