Die 13 besten Rolling Stones Songs mit Mundharmonika

Die Musik der Rolling Stones hat eine ganze Generation geprägt und viele zum ersten Mal mit dem Blues und der Mundharmonika in Bekanntschaft gebracht. Denn die Blues Harp war ja von Anfang an bei ihnen tonangebend. In diesem Artikel findest du die besten Rolling Stones Songs mit Mundharmonika.

the rolling stones songs mit blues harp mundharmonika

Wer spielt bei den Rolling Stones Mundharmonika?

Wie bei den Beatles auch, spielten gleich mehrere Stones eine Mundharmonika. Der erste und originale Harp Spieler bis 1969 war Brian Jones.

Brian Jones: der ursprüngliche Harp-Spieler der Stones

Brian hat sich das Mundharmonikaspiel selbst beigebracht und zu dem Zeitpunkt, als er den ersten Song der Stones mit Mundharmonika „Come On“ spielte, hatte er etwa zwei Jahre Spielerfahrung. Er legte viel Wert darauf, nach dem Gefühl zu spielen.

In Brians Zeit wurden die meisten Aufnahmen der Stones mit Mundharmonika gemacht. Anfang der 1960er war das Instrument super-populär und durfte bei keiner Band fehlen. Brians Mundharmonika-Spiel ist für einen Rock-Spieler seiner Zeit ziemlich gut gewesen und es beeinflusste viele Leute seiner Generation.

Brian war es, der auf den Alben und auf der Bühne meistens die Mundharmonika spielte. Mick Jagger spielte aber auch gelegentlich die Mundharmonika. Mit Brians Ableben am 3. Juli 1969 übernahm dann Mick Jagger sowohl auf Tour, als auch im Studio die Mundharmonika komplett.

Mick Jagger: tritt Nachfolge als Mundharmonika-Spieler an

Mick Jagger begann etwa mit 17 Jahren mit der Mundharmonika. Er hat schon immer eine Begeisterung für den Blues und die Mundharmonika, also kaufte er sich irgendwann eine. Allerdings bekam er den typischen Sound den er suchte damit nicht hin.

Es war Cyril Davies, der ihm widerwillig spärliche Hinweise gab, wie das geht. Cyril war damals schon ein britisches Blues-Urgestein und Mundharmonika-Spieler. Er hatte auch einen Einfluss auf Brian Jones, der damals gemeinsam mit Cyril in einer Band spielte. Brian wiederum zeigte Mick weitere kleine Tricks.

When Mick plays the harmonica, it's the only time he's not thinking. It comes up from inside of him, and you get the pure unadulaterated Mick Jagger.

Keith Richards

Sugar Blue: weiterer Harp-Spieler für die Rolling Stones

Ende der 1970er trat ein neuer Harp-Spieler bei den Rolling Stones ins Rampenlicht. Nach Aussage von Ronnie Wood traf Mick Jagger in Paris auf Sugar Blue, als dieser als Straßenmusiker auftrat. Er lud ihn ins Studio ein, wo er 1978 am Album „Some Girls“, 1980 an „Emotional Rescue“ und 1981 „Tattoo You“ mitwirkte. So spielte er in dem Riesenhit „Miss You“ die Harp.

Sugar Blue spielte auch auf Tour für die Stones die Harp, verließ die Band aber, um andere musikalische Projekte zu verfolgen. Danach übernahm wieder Mick die Harp.

Wer spielt noch Harp bei den Rolling Stones?

Neben den oben genannten Harp-Spielern, kann auch Ronnie Wood neuerdings Mundharmonika spielen.





Welche Mundharmonika spielen die Rolling Stones?

Bei den Rolling Stones wird ausschließlich die im Blues typische Mundharmonika gespielt. Darum ist in ihren Liedern auch nur eine diatonische Mundharmonika im Einsatz. Denn nur mit dieser lässt sich der typische Sound der Rolling Stones erzielen.

Den Anfang machte bekanntlich Brian Jones. Welches Mundharmonikamodell er spielte, ist ziemlich gut belegt. Denn er sprach in einigen Interviews darüber. Brian spielte ausschließlich Mundharmonikas von Hohner. Das lag wohl daran, dass die Harps dieses Herstellers damals die einzig verfügbaren waren.

Brians bevorzugte Mundharmonika war die Hohner Echo Super Vamper Model 1820. Die Super Vamper war nichts anderes, als eine Hohner Marine Band mit einem anderen Namen und Deckel. In Europa, Asien und Australien wurden damals viele heute geläufige Modelle unter einem anderen Namen verkauft, als in Amerika.

Um diesen Sound heute zu bekommen, tut es im Prinzip jede Holz-Mundharmonika mit 10 Kanälen und Richter-Stimmung. Also beispielsweise eine Hohner Marine Band oder eine Hohner Blues Harp. Oder eine Seydel 1847.

Nach Brians tragischem Tod, übernahm Mick die Mundharmonika. Mick spielte zunächst dieselben Modelle, wie Brian. Mit der Zeit gefielen ihm aber Harps mit Kunststoff-Körper besser. Seit den 1980ern spielt er fast ausschließlich Lee Oskar Mundharmonikas. 2023 bekam er darum vom Hersteller sogar eine eigene Mundharmonika-Serie spendiert.

Auf einigen Studio-Alben der Stones spielt der Künstler Sugar Blue die Mundharmonika-Parts. Er verwendet vorwiegend Harps von Hohner, zum Beispiel die Hohner Marine Band Crossover, Special 20 oder Meisterklasse*.

Sugar Blue spielt neben der diatonischen auch eine Chromatische Mundharmonika. Jedoch hat er diese auf den Stones Platten nie eingesetzt.

Wenn du den Rolling Stones Sound auf der Mundharmonika spielen willst, dann tut es – wie bereits erwähnt - im Prinzip jede 10-Loch-Mundharmonika mit Richter-Stimmung. Hier findest du dafür ein paar passende Vorschläge:

Come On – 1963

Gleich in der ersten Single der Rolling Stones „Come On“, findet sich eine Mundharmonika. Dieser Song war gleichzeitig ihr erster kleiner Hit, der sie in der britischen Hitparade platzierte.

Der Song ist eine Cover-Version eines amerikanischen Titels, wie alle der Songs auf den ersten Schallplatten der Rolling Stones. Das Original stammt von Chuck Berry. Die Stones geben dem Song aber ein ganz anderes Feeling. Denn es klingt stark nach dem damals von den Beatles bekannten Beat-Sound.

So ganz zufrieden waren die Stones nie mit dem Lied, denn sie weigern sich den Song zu spielen. Das liegt vermutlich daran, dass der Beat-Sound ihnen vom Plattenlabel aufgedrückt wurde. Erst später zeigte sich dann das wahre Potential der Stones.

Die Mundharmonika durfte Anfang der Sixties in keinem Song fehlen. Wie oben bereits genannt, spielte zu dieser Zeit Brian Jones eine diatonische Mundharmonika.





I Want To Be Loved – 1963

Den nächsten Song „I Want To Be Loved“ findet man auf der B-Seite der ersten Single auf der schon „Come on“ war. Auch dieser Song ist ein Cover eines Lieds des amerikanischen Songschreibers Willie Dixon. Und die Mundharmonika ist natürlich auch an Bord. Sie gibt dem Song erst das typische Blues-Feeling. Das Solo dieses Songs hat bereits alle Stilmerkmale von Brian Jones typischen Mundharmonikaspiel.





Eigentlich ist der Song „I Want To Be Loved“ ein klassischer Blues Titel, aber die Rolling Stones spielen ihn hier mit einem britischen Einschlag. Er erinnert an den Sound anderer Brit-Blueser dieser Zeit. Teilweise klingt er sogar nach der damals populären Surf-Musik aus Kalifornien.

Now I've Got A Witness – 1964

Now I’ve Got A Witness“ ist eines der seltenen Instrumentals der Rolling Stones. Es gibt nämlich nur ganze drei Songs, die nur mit Musikinstrumenten gespielt werden von ihnen. Dieses Lied entstammt ihrem Debut-Album „The Rolling Stones“.





Die Mundharmonika spielt in dem Stück eine entscheidende Rolle. Sie spielt die Melodie und gibt ganz entscheidend den Ton an. Hier stellt Brian Jones seine Mundharmonika-Fähigkeiten unter Beweis.

I'm A King Bee – 1964

Jetzt kommt ein kleiner Meilenstein für die Stones, dieser Song war ihr erster richtiger Hit. Mit „I’m a King Bee“ spielten sie nämlich zum ersten Mal einen Song, der richtig authentisch nach amerikanischem Blues klingt. Auch er ist auf ihrem ersten Album anzutreffen.

Das Original des Songs ist wieder ein amerikanischer Rythmn and Blues Hit gewesen. Der Swamp-Blues wurde nämlich von Slim Harpo gespielt, der auch für seinen Blues-Harp Stil bekannt ist.





Zur Abwechslung spielt hier einmal Mick Jagger die Blues Mundharmonika. Das Lied zeigt auch, dass Mick damals schon die Mundharmonika spielen konnte.

2120 South Michigan Avenue – 1964

Hier ist also das zweite Instrumental der Rolling Stones, namens „2120 South Michigan Avenue“. Auch in diesem Stück ist eine Mundharmonika Teil des unvergleichlichen Stones Sounds. Der Song befindet sich auf ihrem zweiten Album „12x5“.

Der Name des Songs hat eine besondere Bedeutung. Denn das ist die Adresse der Aufnahmestudios von Chess und Checker Records in Chicago. In diesem Studio wurden die meisten der legendären Chicago Blues Titel aufgenommen, die die Stones so verehren. Darum flogen sie damals im Juni 1964 auch nach Amerika um in genau diesem Studio ihre zweite EP aufzunehmen, auf der dieser Titel erschienen ist.





Der Song ist aus einer Jam-Session der Band entstanden. Auch hier spielt die Mundharmonika, gespielt von Brian Jones, eine tragende Rolle. Das Besondere ist für mich, dass man in dem Song schon den typischen Brian Jones Harp-Solo Stil erkennen kann.

Midnight Rambler – 1969

Ein weiterer, etwas kontroverser Song der Rolling Stones ist „Midnight Rambler“. Der Titel ist Teil des Albums „Let It Bleed“ und einer der ersten im Blues Rock-Stil. Es geht darum um einen Massenmörder, der als „Boston Strangler“ bekannt war.





Ungeachtet des Inhalts, ist das Lied eines der Stücke, das von den Stones gerne Live gespielt wird und beim Publikum sehr beliebt ist. Das liegt auch an dem Einsatz der Mundharmonika, die sich ein Wechselspiel mit dem Gesang liefert. Die Mundharmonika in diesem Song spielte übrigens Mick Jagger.

Gimme Shelter – 1969

Jetzt kommen wir zu einem wahren Rolling Stones Klassiker: „Gimme Shelter“. Dieser Song ist schon seit Jahren eines der beliebtesten Stücke, das sie auf jeder Tour live spielen. Und er zählt zu den besten Liedern, die die Stones jemals geschrieben haben.

Zu finden ist der Song auf ihrem Album „Let It Bleed“ von 1969. Der Song drückt die gedrückte Stimmung seiner Entstehungszeit aus. Damals, in Zeiten von Vietnam-Krieg und Gewalt auf den Strassen, lag viel Spannung in der Luft.





Im Blick auf die Mundharmonika ist dieses Lied ebenfalls ein Meilenstein. Denn hier spielt Mick zum ersten Mal eine elektrische Harp mit Verzerrung. Vorher waren alle Harp-Aufnahmen akustisch gewesen.

Sweet Virginia – 1972

Ein paar Jahre später spielten die Rolling Stones ein weiteres Lied mit Mundharmonika ein. Der Song „Sweet Virginia“ entstammt ihrem Album „Exile On Main Street“. Er ist seit Jahren ein immer wieder gern auf Tour gespielter Titel der Stones.

Es handelt sich dabei um ein von der amerikanischen Country- und Folk-Musik inspiriertes Lied. Demzufolge sind alle Instrumente akustisch gehalten, was dem Song eine ländlich, entspannte Atmosphäre gibt.





Mick Jaggers Mundharmonika ist nur am Anfang zu hören. Dieses Intro setzt die süßliche Stimmung des Lieds und trägt so ganz entscheidend dazu bei, die Zuhörer in die richtige Richtung zu lenken.

Miss You – 1978

Ein Meilenstein und äußerst beliebter Song der Stones ist natürlich „Miss You“. Es erschien 1978 auf ihrem Album „Some Girls“. Der Song war ein großer Hit für die Stones und erreichte international hohe Platzierungen in den Charts vieler Länder. Es darf heute bei keinem Auftritt der Stones fehlen.

Der Song ist vom Disco-Sound inspiriert, der damals mächtig populär war. Gleichzeitig brachte die Platte die Stones wieder ins Bewusstsein und zeigte, dass sie zu mehr fähig sind, als reinem Blues-Rock.





Prägend für den Song ist der Einsatz der Mundharmonika. Sie spielt schon von Anfang an die kennzeichnende Melodie des Lieds. Die Harp spielt auf dem gesamten Album der Meister-Spieler Sugar Blue.

Down In The Hole – 1980

Das Album „Emotional Rescue“ katapultierte die Stones 1980 abermals in die Charts. Auf dem Album war auch dieser Rolling Stone Song „Down In The Hole“ mit Mundharmonika enthalten.





Der traurige Song in Moll wird durch die Mundharmonika stimmungsvoll getragen. Sie macht einen wesentlichen Teil des Sounds aus. Auch in diesem Lied spielt Sugar Blue die Mundharmonika und zeigt, dass die Harp auch mal ganz anders klingen kann.

Love is Strong – 1994

Als das Album „Voodoo Lounge“ 1994 nach einer langen Durststrecke von fünf Jahren erschien, wurde es gleich ein großer Knaller. Es war damals zumindest in Europa immens erfolgreich. Einen großen Anteil daran hatte der Song „Love is Strong“, der damals ständig im Radio und MTV zu hören war.





Dass der Song zu einem Ohrwurm wurde, lag zu einem großen Anteil auch an der Mundharmonika. Diese spielt die Erkennungsmelodie und brennt sich damit ins Gedächtnis der Zuhörer. Die Blues Harp spielt auf diesem Album wieder Mick Jagger.

Like A Rolling Stone – 1995

Like A Rolling Stone“: Obwohl man es wegen des Songtitels annehmen könnte, geht es in diesem Lied nicht um die Rolling Stones. Der Song stammt auch gar nicht von den Stones selbst und ist ein Remake eines der am meisten gecoverten Songs überhaupt.

Das Lied stammt aus der Feder von Bob Dylan und war eines der ersten, die Bob Dylan mit der E-Gitarre spielte. Das war damals ein großer Wendepunkt für Bob, der vorher nur akustischen Folk gespielt hatte.





Der Name bezieht sich auf ein altes englisches Slangwort und bedeutet soviel wie „Herumtreiber“ oder „Landstreicher“. Dylan unterstreicht damit, dass die Dame, von der er singt, nach ganz unten abgestürzt ist.

Die Stones spielen den Titel seit Mitte der Neunziger gerne live. Mick Jagger spielt in dem Song das Mundharmonika-Solo.

Out Of Control – 1997

Seit den Neunzigern spielt Mick Jagger wieder vermehrt die Mundharmonika. So auch im 1997 auf dem Album „Bridges to Babylon“ erschienenen Song „Out Of Control“. Das Album und die anschließende Tournee waren ein großer Erfolg der Stones.

Out of Control“ ist eine sehr spannungs-geladene Ballade, bei der die Stones etwas von ihrem typischen Stil abweichen.





Die Version des Titels, die hier zu sehen ist, stammt von ihrem legendären „Havanna Moons*“ Konzert, welches sie mit Sondergenehmigung in Kuba geben durften. Dieses Konzert hat eine unglaubliche Stimmung und das Harp-Solo für den Song spielt Mick dort auch mit einem großartigen Ausdruck.

Fazit

Das waren sie also, die 13 besten Rolling Stones Songs mit Mundharmonika. Die Auswahl fiel mir wirklich schwer, weil die Stones so viele Songs mit Harp haben.

Nebenbei hast du so manche interessante Dinge darüber erfahren. Zum Beispiel weißt du nun auch, wer bei den Rolling Stones Mundharmonika spielt und welche Mundharmonika-Art im Einsatz war.

Dann bleibt nur noch, dass du dir deinen Lieblings-Song der Stones aussuchst und ihn mit Mundharmonika spielen lernst. Viel Spaß!



Kennst du noch weitere Songs der Stones mit Mundharmonika, die hier nicht fehlen sollen? Dann schreib einen Kommentar.



Let the good times roll – Mark

Finde jetzt mehr über mich und meine Mundharmonika heraus.



Beatles gefällig? Vor einiger Zeit haben wir auch schon die besten Beatles Songs mit Mundharmonika in unserem Blog unter die Lupe genommen.



Mundharmonika-Einsteiger? Hier klicken, um Tipps zu erhalten.



Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn jetzt auf Facebook!





Quellen

 

Empfohlene Beiträge

Mundharmonika lernen

Mundharmonika spielen lernen

Mundharmonika Akkorde spielen

So spielst du Akkorde auf der Mundharmonika

Ihr Kinderlein kommet Mundharmonika

Einfache Weihnachtslieder 1: Ihr Kinderlein kommet

Mundharmonika gleich loslegen

Mundharmonika spielen: Was du wissen musst um gleich loszulegen

Verwandte Beiträge

feuer flamme heiß

6 heiße Mundharmonika-Instrumentals, die du kennen musst

Kennst du schon die heißesten Mundharmonika-Instrumentals? Das sind die Songs, bei dem die Mundharmonika als Solo-Instrument zur Höchstform aufläuft – und die jeder Mundharmonika-Fan kennen muss. Hier lernst du die 6 besten Mundharmonika-Instrumentals kennen.

03.10.2020 | Weiterlesen

mundharmonika blues harp beale street

Blues Harp – Die Mundharmonika in der Blues-Musik 😎

Die Mundharmonika ist das typische Blues-Instrument. Nur mit der Mundharmonika ist eine Blues-Band komplett. Denn sie war von Anfang an neben der Gitarre immer mit dabei. Und dieser einzigartige Sound ist auch im Rock und Country Ton-angebend und begeistert regelmäßig das Publikum. Jetzt erfährst du mehr über die Mundharmonika im Blues.

21.03.2020 | Weiterlesen

mundharmonika: old school hip hop harmonica

Die 10 besten Old School Rap Songs mit Mundharmonika

Schon von Anfang an, war die Mundharmonika oft in Old School Hip Hop Songs zu hören. Viele Old School Rapper nutzten die Blues Harp um einen frischen Sound zu kreieren. Jetzt lernst du die 10 besten Old School Hip Hop Songs mit Mundharmonika kennen.

04.03.2023 | Weiterlesen

mundharmonika im kino film fernsehen popcorn

Die Mundharmonika, der Star im Kino-Film und Fernsehen

Wie kein anderes Instrument, ist die Mundharmonika im Film und Fernsehen zu hören und zu sehen. Denn ihr Klang erzeugt große Gefühle und sorgt für Stimmung. Jetzt lernst du acht Kino-Klassiker kennen, in denen die Mundharmonika eine wichtige Rolle spielt.

01.07.2023 | Weiterlesen

mundharmonika beste rock songs top 10

Die 10 besten Mundharmonika Rock-Songs aller Zeiten 🎸

Die Rockmusik ist voller unzähliger großartiger Songs mit Mundharmonika. Hier findest du eine Auswahl der besten Rock-Songs in denen die Mundharmonika zu finden ist.

19.01.2019 | Weiterlesen

Merry Xmas 2017

Frohe Weihnachten 2017

Lieber Freund und Besucher von HarmonicaRocks.com, nun ist sie also da: die Weihnachtszeit. Die besinnlichen Tage zum Ende des Jahres, auf die wir uns alle so sehr freuen. Es ist eine Zeit, in der wir schenken, zurückschauen und dankbar sind.

17.12.2017 | Weiterlesen