Die 11 häufigsten Fragen zum Mundharmonika Lernen – FAQ

Du möchtest Mundharmonika lernen? Dann hast du bestimmt viele Fragen dazu. In diesem Artikel erfährst du die Antworten auf die 11 häufigsten Fragen zum Mundharmonika spielen lernen.

ballon mundharmonika lernen faq

1 Kann jeder lernen, Mundharmonika zu spielen?

Grundsätzlich kann jeder lernen, Mundharmonika zu spielen. Denn die Mundharmonika ist im Vergleich zu anderen Instrumenten am Anfang leichter zu lernen. Das liegt daran, dass du dafür nur deine Hand seitlich bewegst statt dir komplizierte Griffe merken zu müssen. Und das fällt vielen viel leichter.

Die einzige Voraussetzung, die du schon mitbringen musst, ist etwas Geduld. Denn die Mundharmonika ist ein vollwertiges Instrument. Und wie jedes Instrument, musst du auch bei der Mundharmonika grundlegende Spieltechniken beherrschen und dafür etwas Üben.

Viele ältere Personen fragen sich, ob man auch in fortgeschrittenen Jahren noch ein Instrument erlernen kann. Schließlich heißt es doch: „Was Hänschen nicht lernt...“.

Doch wie wir heute wissen ist das Quatsch. Die Wissenschaft ist sich einig, dass wir Menschen unser gesamtes Leben dazulernen können. Und das gilt auch fürs Mundharmonika-Spielen. Viele Menschen lernen als Rentner ein Instrument und zeigen, dass es möglich ist.

Damit das klappt, benötigst du neben deinem Wunsch, Mundharmonika zu lernen, noch einen didaktisch hochwertigen, handfesten Kurs und einen Ansprechpartner, der dir zur Seite steht. Denn gerade die Kleinigkeiten entscheiden oft darüber, ob du Erfolg hast oder nur Bahnhof verstehst.

Unsere Mitglieder beweisen, dass mit dem richtigen Kurs jeder Mundharmonika spielen lernt.

2 Kann ich Mundharmonika spielen lernen, obwohl ich keine Ahnung von Musik habe?

Ja, du kannst Mundharmonika auch dann lernen, wenn du noch nie Musik gemacht hast. Oder wenn du vor Jahrzehnten Erfahrungen mit einem anderen Instrument gemacht hast, die du längst schon wieder vergessen hast.

Denn die Mundharmonika ist ein Instrument, dass es besonders Musik-Neulingen sehr einfach macht, die ersten Lieder zu spielen. Darum wird sie in Japan auch erfolgreich im Musikunterricht statt der Blockflöte eingesetzt.

In einem guten Kurs lernst du zudem alles über Musik, was du brauchst um erfolgreich Musik zu machen. Denn das ist ja genau das Qualitätsmerkmal eines guten Mundharmonika-Kurses. So bekommst du eine Ahnung von Musik und kannst mit anderen auf Augenhöhe musizieren.

Auch als Wiedereinsteiger macht dir die Mundharmonika das Leben leicht. Denn deine verschütteten Kenntnisse werden durch den einfachen Zugang zur Musik wiederbelebt. Dabei unterstützt dich eine gute Struktur und ein Lernplan.

3 Muss ich wissen, wie man Noten liest um Mundharmonika zu spielen?

Die gute Nachricht: Du kannst Mundharmonika-Spielen ganz ohne Noten lernen. Denn auf der Mundharmonika kannst du auch ohne Noten Lieder spielen. Dazu genügt dir die Angabe der Kanalnummer und der Luftrichtung (blasen oder ziehen).

Darum gibt es bei den besseren Mundharmonika-Kursen auch immer neben den Noten noch die Kanäle und du kannst dir die Lieder anhören. So lernst du auch ohne Noten Mundharmonika spielen.

Bei vielen Büchern sind Noten allerdings Pflicht. Achte bei der Auswahl deines Kurses also darauf, dass du auch ohne Noten damit spielen lernen kannst.

4 Kann man sich Mundharmonika-Spielen selbst beibringen oder braucht man dazu einen Lehrer?

Ein Mundharmonika-Lehrer bietet dir am Anfang den Vorteil, dass du bei Fragen oder Problemen einen Ansprechpartner hast. Die Nachteile eines Lehrers sind die hohen Kosten und dass es oft keinen geeigneten Lehrer in der Nähe gibt.

Die meisten Mundharmonika-Spieler haben sich darum das Spielen autodidaktisch angeeignet. Sie haben dazu mit Hilfe eines Kurses spielen gelernt. Dazu ist viel Eigen-Motivation notwendig. Und du hast natürlich keinen Ansprechpartner.

Für das Selber-beibringen ist darum ein Mundharmonika-Kurs im Internet optimal. Denn dort bekommst du sowohl einen gut ausgeklügelten Lern-Plan. Und du hast im Idealfall einen Ansprechpartner, der dir weiterhilft, wenn du auf dem Schlauch stehst.

5 Wie kann ich anfangen? Wie soll ich es angehen?

Am besten folgst du diesen einfachen Schritten:

6 Wie lange werde ich brauchen, um gut zu werden?

Viele fragen sich, wie lange es dauert, bis sie gut spielen können. Wie lange es dauert, hängt von ein paar Dingen ab:

  • Was möchtest du für Dinge spielen? Gängige Schlager und Volksmusik kannst du sehr schnell erlernen. Bei Blues und Rock dauert es länger, da du dafür ein paar knifflige Spieltechniken lernen musst.
  • Was verstehst du unter „gut spielen“? Viele bekannte Mundharmonika-Spieler, wie Bob Dylan oder Mick Jagger, begeistern mit ihrem Spiel ihre Fans. Aber ihre Fähigkeiten sind im Vergleich zu den wahren Harp-Meistern bescheiden. Vielleicht ist das aber auch gut genug für dich. Dann geht es natürlich auch schneller.
  • Kannst du bereits ein Instrument spielen? Dann geht es schneller.
  • Wie oft übst du? Wenn du nur ab und zu übst, dauert es natürlich länger.

Die ersten Schritte gelingen dir meistens bereits nach ein paar Tagen. Dann kannst du auch schon deine ersten Lieder spielen. Je länger du spielst, desto schwierigere Songs gelingen dir. Nach einem Monat kannst du schon mehrere bekannte Lieder spielen. Mit der Zeit festigst du dann deine Spielweise und bekommst nach einigen Monaten auch sehr anspruchsvolle Lieder hin. Spätestens jetzt wirkst du auf deine Zuhörer wie ein guter Mundharmonika-Spieler.

Als Fortgeschrittener lernst du weitere Spieltechniken, die dir ganz neue Möglichkeiten bieten. Dadurch bekommst du zum Beispiel einen coolen Blues-Sound hin. Dafür gilt es dann auch etwas mehr Zeit mit dem Spielen zu verbringen. Je nachdem, wie tief du einsteigen willst, kann das schon ein halbes Jahr oder länger dauern.

Und um mit den Besten der Besten mithalten zu können? Nun, das ist schon eine Lebensaufgabe ;)

7 Gibt es Abkürzungen, um schnell gut zu werden?

Wenn du ganz ehrlich bist, kennst du die Antwort bereits, oder?

Du kannst mit der Mundharmonika schneller als mit anderen Instrumenten deine ersten Erfolge haben. Damit du schneller vorankommst, hilft es natürlich auch mehr Zeit ins Üben und spielen zu stecken.

Denn der Grund warum viele unnötig viel Zeit dafür brauchen gut zu werden, liegt einfach darin, dass sie querbeet alles mögliche versuchen. Alles ein wenig probieren, aber nichts richtig lernen. Und das liegt oft daran, dass viele auf eigene Faust versuchen Spielen zu lernen, statt einer Roadmap zu folgen, die dich schnell ans Ziel bringt.

Denn es gibt eine Reihenfolge für die zu lernenden Dinge, mit der du am schnellsten gut wirst. Diese optimale Reihenfolge bekommst du aber nur von einem guten Kurs oder Lehrer. Die Abkürzung besteht also darin, auf diese Erfahrung aufzubauen und der Anleitung zu folgen.

So ersparst du dir unnötige Umwege, wie zum Beispiel eine falsch angeeignete Spielweise, die dich langfristig ausbremst. Das blöde daran ist nämlich, dass du erst später weißt, dass du dir etwas falsch beigebracht hast. Und dann brauchst du dreimal so lang, um das wieder zu korrigieren.

So manche Abkürzung erweist sich also langfristig als Umweg. Vertraust du aber auf die Erfahrung eines guten Kurses oder Lehrers, kommst du tatsächlich am schnellsten ans Ziel.

8 Welche Mundharmonika ist die beste? Welche Marke sollte ich kaufen?

Für den Einstieg ins Mundharmonika-Spiel ist eine diatonische Mundharmonika am besten geeignet. Denn was du auf dieser spielen kannst, kannst du auf jeder anderen Mundharmonika leicht spielen. Zudem sind sie im Vergleich zu allen anderen Mundharmonikas sehr günstig.

Beim Kauf der ersten Mundharmonika wählst du am besten ein Instrument mit Kunststoff-Körper. Denn diese sind am Lippen-schonendsten. Noch besser ist es, wenn die Stimmplatten vom Kunststoff überdeckt sind.

Für den Einstieg empfehle ich dir folgende Mundharmonika-Modelle:

Achte bei der Auswahl auch darauf, dass du eine Mundharmonika von einem Qualitäts-Hersteller nimmst. Denn mit billigen Mundharmonika verdirbst du dir nur die Spielfreude.

Folgende Marken sind empfehlenswert:

  • Hohner
  • C.A. Seydel
  • Suzuki
  • Lee Oskar

Wenn es etwas besonderes sein darf, oder als Fortgeschrittener Spieler, sind die folgenden Mundharmonikas zu empfehlen:

9 Warum sollte ich eine teurere Mundharmonika kaufen, wenn ich gerade erst anfange?

Als Einsteiger kaufst du am besten eine etwas teurere Mundharmonika. Das hat folgende gute Gründe:

  • Du lernst mit einer guten Mundharmonika schneller und einfacher. Denn du konzentrierst dich aufs Spielen statt gegen das Instrument und seine Schwächen anzukämpfen.
  • Du hast mit einer guten Mundharmonika mehr Spaß am Spielen. Denn du benötigst weniger Luft dazu. Und sie spielt sich leichter, klingt voller und schöner.
  • Eine Qualitäts-Mundharmonika hält länger.
  • Ein gutes Instrument ist immer noch sehr günstig. Im Gegensatz zu anderen Instrumenten bekommst du ein Top-Instrument schon für 30 Euro. Du kannst dir also zum Beispiel für den Preis einer billigen Einsteiger-Gitarre 10 Top-Qualitäts-Harps kaufen.

Tu dir also selbst den Gefallen und starte mit den besten Voraussetzungen.

10 Benötige ich eine Mundharmonika in der Tonart C-Dur und warum?

Dafür gibt es drei gute Gründe:

  1. Die Tonart C-Dur ist aufgrund ihrer Tonhöhe am besten für die meisten Einsteiger geeignet. Bei tieferen Tonarten haben Anfänger oft Probleme. Und höhere Tonarten klingen bei Einsteigern sehr quietschig.
  2. In den guten Kurses benötigst du eine Mundharmonika in C-Dur.
  3. C-Dur ist eine Standard-Tonart, die du sehr häufig verwenden wirst.

11 Welchen Mundharmonika-Kurs kannst du empfehlen?

Hier bei HarmonicaRocks gibt es einen vollständigen Mundharmonika-Kurs mit dem du von der Pike auf alles lernst.

Unser Fahrplan fürs Mundharmonika-Lernen führt dich sicher und ohne Umwege direkt bis ins Ziel. So sparst du dir Zeit und wirst am schnellsten zu einem richtig guten Mundharmonika-Spieler.

Ich zeige dir Schritt-für-Schritt wie du es von Anfang an richtig machst. Alles ist leicht verständlich und komplett auf Deutsch.

Du lernst ohne Noten Mundharmonika und mit starkem Bezug zur Praxis zu spielen. Dafür hilft dir unsere einfache Darstellung Lieder sofort nachspielen zu können.

Und obwohl alles so einfach wie möglich gemacht ist, beherrschst du das Wesentliche um auch mit anderen auf Augenhöhe Musik zu machen.

Und das Beste: Wenn du nur Bahnhof verstehst oder alleine feststeckst, helfe ich dir persönlich weiter. So kommst du mit meiner Unterstützung schnell wieder in Schwung anstatt tagelang alleingelassen nach einer Lösung zu suchen.

Unsere Kurse im Internet sind eine moderne Art zu lernen, die den klassischen Musiklehrer ersetzt! Das alles und mehr findest du in den Kursen unserer Spielfabrik:

  • Mehrere Kurse mit denen du von „Null Ahnung“ zu „ganz schön anspruchsvoll“ spielen lernst.
  • Zahlreiche Kniffe und Tricks mit denen du leichter vorankommst.
  • Eine Song-Bibliothek mit mehr als 121 Liedern aus verschiedenen Musikrichtungen und Ländern.
  • Mehr als 167 Tonbeispiele.
  • Hilfe mit Rat und Tat.
  • Lerne online von überall und jederzeit.

Hier erfährst du mehr zu unseren Kursen in der Spielfabrik.

Fazit

In diesem Artikel hast du die Antworten auf die folgenden Fragen erfahren:

  • Kann jeder lernen, Mundharmonika zu spielen?
  • Kann ich Mundharmonika spielen lernen, obwohl ich keine Ahnung von Musik habe?
  • Muss ich wissen, wie man Noten liest um Mundharmonika zu spielen?
  • Kann man sich Mundharmonika-Spielen selbst beibringen oder braucht man dazu einen Lehrer?
  • Wie kann ich anfangen? Wie soll ich es angehen?
  • Wie lange werde ich brauchen, um gut zu werden?
  • Gibt es Abkürzungen, um schnell gut zu werden?
  • Welche Mundharmonika ist die beste? Welche Marke sollte ich kaufen?
  • Warum sollte ich eine teurere Mundharmonika kaufen, wenn ich gerade erst anfange?
  • Benötige ich eine Mundharmonika in der Tonart C-Dur und warum?
  • Welchen Mundharmonika-Kurs kannst du empfehlen?

Damit kannst du jetzt gleich loslegen.

Hast du noch weitere Fragen? Dann schreib jetzt gleich einen Kommentar und du bekommst eine Antwort!

Let the good times roll – Mark

Hat dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn auf Facebook!



Dieser Artikel enthält Affiliatelinks/Werbelinks*.

Verwandte Beiträge

Mundharmonika lernen

Mundharmonika lernen - Wie du spielen lernst und was du brauchst

Mundharmonika spielen lernen - Erfahre in diesem Artikel, ob du das auch kannst und wie leicht oder schwer es ist. Hier findest du auch, was du dazu brauchst und wo du es lernst. Finde heraus, ob du es dir selbst beibringen kannst oder wann du Unterricht nehmen solltest.

31.01.2017 | Weiterlesen

Mundharmonika Anfängerfehler

10 typische Anfängerfehler die du unbedingt kennen musst bevor du anfängst

Es gibt ein paar Fehler, die wir als Mundharmonika-Spieler am Anfang alle machen. Oft geht unnötig viel Zeit dafür drauf. Und manch schlechte Gewohnheiten machen uns dann langfristig das Leben schwer. Damit dir das nicht passiert, erfährst du hier die 10 häufigsten Probleme, die Anfänger haben und was du dagegen tun kannst.

10.06.2017 | Weiterlesen

Mundharmonika gleich loslegen

Mundharmonika spielen: Was du wissen musst um gleich loszulegen

Du hast also den Entschluss gefasst, Mundharmonika spielen zu lernen. Super! Aber jetzt weißt du gar nicht, wie du es vernünftig angehen sollst. Da gibt es so viele verwirrende Fragen: Welche Mundharmonika kaufen? Wie schaffe ich das mit dem Lernen? Auf was muss ich achten, damit ich nichts falsch mache?

29.04.2017 | Weiterlesen

Empfohlene Beiträge

Mundharmonika in Hand gehalten

Die Mundharmonika halten - wie mache ich das richtig?

Mundharmonika Einzeltöne treffen

So spielst du auf der Mundharmonika Einzeltöne

Mundharmonika Tonleiter

Wie du auf deiner Mundharmonika eine Tonleiter in C-Dur spielst